Featured Video Play Icon
Basel

Polizei gibt Tipps für fahrende Weihnachtsgeschenke

Elektro-Fahrzeuge stehen voll im Trend. Doch was ist eigentlich erlaubt? Damit einem solchen Weihnachtsgeschenk nichts im Weg steht, informiert die Polizei.

Egal ob E-Trotti, E-Bike oder E-Stehroller – keines der elektrisch betriebenen Fahrzeuge darf auf dem Trottoir gefahren werden. Bei den «Trendfahrzeugen» gibt es aber unterschiedliche Vorschriften.

Kein Velohelm für Leicht-Motorfahrräder

Der Elektro-Roller (Leicht-Motorfahrrad) beispielsweise ist im Verkehr den Velos gleichgestellt. Ein Velohelm ist nicht erforderlich, aber empfohlen. 14- bis 16-Jährige benötigen für die Fahrt eines solchen Elektro-Rollers den Führerausweis der Kategorie M. Ab 16 Jahren wird kein Führerausweis benötigt. Der E-Roller muss auf Velowegen und Velostreifen gefahren werden und darf bei «Verbot für Motorfahrräder» durch.

Wer einen Elektro-Roller (Motorfahrrad von 30 km/h) bedienen möchte, dem ist die Durchfahrt bei «Verbot für Motorfahrräder» nur mit abgeschaltetem Motor gestattet. Zudem besteht eine Helmpflicht. Der Fahrer braucht einen Führerausweis in der Kategorie M – auch ab 16 Jahren.

Für «langsame» E-Bikes gilt betreffend Führerausweis und Helmpflicht das Gleiche wie für das Leicht-Motorfahrrad. Die Fahrt auf Velowegen und Velostreifen ist obligatorisch. Das «schnelle» E-Bike hingegen muss mit Helm befahren werden und verlangt einen Führerausweis in der Kategorie M.

Auf öffentlichem Grund verboten

Der Elektro-Stehroller und das Elektro-Trottinett dürfen ausschliesslich auf Velowegen Velostreifen gefahren werden. Die Fahrt auf dem Trottoir ist verboten. Für beide Fahrzeuge gilt keine Helmpflicht.

Nur auf abgesperrtem Areal darf das Elektro-Einrad verwendet werden. Dazu gelten beispielsweise ein eingezäuntes Firmenareal oder private Hausvorplätze. Auf öffentlichem Grund ist das Fahrzeug nicht gestattet. Dieselben Vorschriften zählen für das Elektro-Smartwheel und das Elektro-Skateboard.

Mehr Informationen entnehmen Sie dem Flyer der Polizei Basel-Stadt und Baselland in der Bildstrecke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*