Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 28. November 2019.

International

Ein limitierter FCB trifft auf ein hungriges Krasnodar

Zuhause gegen Krasnodar gab es einen 5:0-Sieg für den FCB. Marcel Koller glaubt aber nicht an ein ähnliches Resultat am Donnerstag – aus guten Gründen.

Aufgrund des kommenden Spitzenspiels gegen YB sollte der FCB Stammkräfte schonen – auch weil er sich bereits für die K.O.-Phase der Europa League qualifizierte. Trotzdem will Rotblau am Sonntag aber mit einem guten Gefühl in das Spiel gegen die Berner gehen und deshalb am frühen Donnerstagabend gegen Krasnodar gewinnen.

«Voll konzentriert das Spiel angehen»

Doch dieses Unterfangen dürfte schwierig werden, denn für den heutigen Gegner des FCB geht es um viel: Krasnodar hat sechs Punkt auf dem Konto, das sind genau soviel wie Getafe. Die Russen kämpfen also um das Weiterkommen und dürften keine zusätzliche Motivation für das Spiel benötigen.

Der 5:0-Heimsieg gegen Krasnodar zum Beginn der Europa League interessiert beim FCB niemanden mehr. So auch nicht Samuele Campo. «Wir dürfen dieses Spiel nicht anschauen, denn da lief alles ein wenig für uns und sie hatten einen schlechten Tag erwischt. Ich denke trotzdem, dass Krasnodar viele Qualitäten im Team hat. Wir sollten also voll konzentriert das Spiel angehen, damit wir wieder das Maximum herausholen können», sagte der Mittelfeldspieler im Vorfeld der Partie.

«Viel individuelle Qualität»

Auch Marcel Koller pflichtet seinem Spieler bei und warnt vor den starken Russen: «Ich glaube, dass sie eine sehr starke Mannschaft sind, mit viel individueller Qualität», so der FCB-Trainer an der Medienkonferenz. Auch dass Krasnodar in der russischen Liga vorne mitspielt, sei ein Zeichen für die Stärke der Russen.

Es dürfte also eine schwierige Aufgabe auf die Basler warten: Ein «kräftesparender» FCB gegen ein «auf-Revanche-lauernder» FK Krasnodar, bei dem es noch um viel geht.

Die Partie wird heute zur ungewohnt frühen Anspielzeit (16:50 Uhr Schweizer Zeit) angepfiffen. Verfolgen Sie das Spiel im Live-Ticker auf telebasel.ch oder in der App.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*