(Bild: Google Streetview)
Basel

E-Scooter-Fahrer verletzt Fussgänger und fährt davon

Am Mittwochnachmittag kam es in der Friendensgasse zu einem Unfall zwischen einem Fussgänger und einem E-Scooter-Fahrer. Der Fussgänger wurde verletzt.

Der Unfall ereignete sich um 13:45 Uhr in der Friedensgasse, schreibt die Kantonspolizei Basel-Stadt in einer Mitteilung. Bei der Kollision zwischen dem Fussgänger und dem E-Scooter-Fahrer zog sich der Fussgänger Verletzungen zu.

Der E-Scooter-Fahrer entfernte sich danach von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Person zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

4 Kommentare

  1. Also ich finde es nicht toll. Es ist bedauernswert und ich wünsche dem verletzten gute besserung. Ich bin an der meinung Elektro scooter soll man erst mit 18 fahren.Report

  2. Unglaublich, jetzt fangen die E-Scooter Fahrer auch noch an, die Verkehrswelt zu terrorisieren. Liebe PolitikerInnen, ihr habt viel zu tun, kommt in die Realität zurück, fangt endlich an!!!Report

  3. Wie dumm ist dieser E-Scooter-Fahrer,denn beim Einloggen zur Benutzung des E-Scooters Werde die Daten des Benutzers registriert. So ist er schnell auf Grund seines Handys Indentifizierbar und wird hoffentlich zur Rechenschaft gezogen.Report

  4. Müssen diese e-Trottis nicht per Handy gemietet werden? Dann wäre die Person doch auffindbar.
    Ps. Das ist Zürich im Hintergrund, nicht Basel (das Bild) 😉Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel