Featured Video Play Icon
Auf diesen Moment haben alle gewartet: Eine kleine Baslerin namens Lucy schaltet die Weihnachtsbeleuchtung ein. (Video: Telebasel)

Basel

Basel schaltet die Weihnachtsbeleuchtung ein

Am Donnerstagabend begann die Basler Weihnacht 2019. Mit dem Einschalten der Beleuchtung wurden auch die Weihnachtsmärkte eröffnet.

Man lasse sich nicht vom milden Wetter und den teils noch farbigen Bäumen täuschen – schon am Sonntag zünden wir die erste Adventskerze an.

Auch Basel hat sich bereit gemacht: Am Donnerstagabend, 28. November 2019, beginnt die Basler Weihnacht 2019. Mit einer musikalischen Ouvertüre auf dem Münsterplatz wird Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann um 18:30 Uhr die Weihnachtsbeleuchtung einschalten.

Herzstück sind wie immer die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte mit rund 160 Ständen auf dem Barfüsser- und dem Münsterplatz. Doch auch die festlich geschmückte Innenstadt und zahlreiche Veranstaltungen machen die Weihnachtsstadt Basel zu einem zunehmend beliebten Ausflugsziel für Gäste aus dem In- und Ausland. Das schlägt sich im Übrigen auch auf die Zahl der Hotelübernachtungen nieder.

Familie Baslerstab beim Weihnachtsbaum-Einkauf

Die diesjährige Weihnachtstasse, in weihnachtlichem rot, zeigt Familie Baslerstab beim Einkaufen eines geschmückten Weihnachtsbaums. Man kann sie auf dem Weihnachtsmarkt mit einem Heissgetränk oder auch ohne erwerben. Gestaltet wurde sie dieses Jahr vom Basler Plakettenkünstler und Grafiker Tarek Moussalli.

Rund 160 liebevoll dekorierte Markt- und Verpflegungsstände bieten allerlei Geschenkartikel, Handwerkskunst und kulinarische Köstlichkeiten an. Zu den Highlights auf dem Barfüsserplatz zählen die 13 Meter hohe Weihnachtspyramide – mit ihrem Getränkeangebot ein beliebter Treffpunkt –, das Kerzenziehen, ein Kinderriesenrad und drei Weihnachtsstuben, welche mit einem vielfältigen kulinarischen Angebot zum Verweilen einladen.

Auf dem Münsterplatz sorgen die Schneekugel-Beleuchtung im Baumhain und ein von Johann Wanner prachtvoll dekorierter Weihnachtsbaum zusätzlich für zauberhafte Stimmung. Der Märchenwald der Robi-Spiel-Aktionen zieht insbesondere Familien in seinen Bann. (Öffnungszeiten vom 5. bis 22. Dezember, Montags bis Freitag, 13.30 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag, 11 bis 19 Uhr.)

Weihnachtliche Theater, Ausstellungen und Zirkus-Shows

Mehrere Basler Museen präsentieren weihnachtliche Sonderausstellungen: Das Spielzeug Welten Museum widmet sich dem Thema «Weihnachtskrippe in ihrer Vielfalt». Im Haus zum Kirschgarten kann man sich von historischem und modernem Baumschmuck inspirieren lassen und eine Sonderausstellung des Museums der Kulturen thematisiert die Beziehung von Müttern und ihren Kindern.

Auch weihnachtliche Theater, Musicals und Zirkusshows bereichern das Kulturangebot: Auf der Rosentalanlage gastieren der bekannte «Palazzo Colombino» und der Weihnachtszirkus «Cirque Noël de Bâle». Und im Foyer des Theater Basel wird vom 1. bis am 23. Dezember jeweils um 17 Uhr ein hauseigener Adventskalender mit täglichen Überraschungen präsentiert.

Verkaufsoffene Sonntage

Am Samstag, 30. November 2019, fällt um 17 Uhr der Startschuss für den 37. Stadtlauf. Mehrere tausend Läuferinnen und Läufer rennen durch die weihnachtlich geschmückte Innenstadt.

Weiter auf dem Marktplatz sorgt «Em Bebbi sy Adväntsbox» mit einem musikalischen Feuerwerk, Food Trucks und einer gemütlichen Lounge für einen entspannten Feierabend (5., 12. und 19. Dezember von 17 bis 20 Uhr).

Die «Adväntsgass im Glaibasel», welche bereits am 26. November startete, lockt mit diversen kulinarischen Angeboten in der Rheingasse. Und an den verkaufsoffenen Sonntagen am 15. und 22. Dezember lässt sich der Weihnachtseinkauf besonders gut mit einem Bummel durch die stimmungsvolle Stadt kombinieren.

Schliesslich organisieren auch die Basler Kirchen zahlreiche vorweihnachtliche Konzerte und Gottesdienste.

Beim Schlendern durch das weihnachtliche Basel gibt es allerhand Performances zu bestaunen. (Video: Telebasel)

Wohltätige Projekte

Der Verein Basler Weihnacht unterstützt auch dieses Jahr wieder mehrere Projekte und Eigeninitiativen im Innenstadtperimeter. Dazu gehören die Beleuchtung in der Freien Strasse, die «Adväntsgass im Glaibasel», die stimmungsvollen Weihnachtsbaum-Töpfe rund um den Rümelinsplatz sowie die Mobile-Beleuchtung in der Gerbergasse.

Der ehrenamtlich arbeitende Verein Basler Weihnacht ist für die Organisation und Kommunikation/Marketingaktivitäten der Basler Weihnacht verantwortlich. Wirtschaft, Verbände und Behörden engagieren sich für die jährlich stattfindende Basler Weihnacht, zum Wohle der Stadt Basel.
Im Vorstand vertreten sind Basel Tourismus, Pro Innerstadt Basel, der Gewerbeverband Basel Stadt, die Industriellen Werke Basel sowie die Abteilung Aussenbeziehungen und Standortmarketing des Präsidialdepartements Basel-Stadt. Der Verein wird mit einem namhaften Beitrag des Swisslosfonds Basel-Stadt unterstützt. Zu den Hauptsponsoren zählt auch die Bürgergemeinde der Stadt Basel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*