Der «Rote Bären» gehört zum Spitzentrio: Das neue Basel geht aus!-Magazin ist ab Mittwoch erhältlich. (Bild: Heiner Grieder)

Region

Basel geht aus! 2020 – Die 99 besten Restaurants

Das neue Basel geht aus! 2020 ist da – mit den 99 besten Restaurants der Region. Neu getestet und auf 142 Seiten beschrieben und bewertet.

Gemütliche Beizen für Geniesser, Feinschmeckerlokale, die schönsten Tische im Grünen, die feinsten Italiener und die besten Plätze am Rhein – für jeden Geschmack ist das Richtige dabei beim neuen Basel geht aus!-Magazin. Plus 26 empfehlenswerte Adressen in Südbaden und im Elsass.

Bei all den vielen Restaurants in Basel und der Umgebung kann man schnell den Überblick verlieren. Damit man nicht den Überblick verliert, schnell an die sympathischsten Adressen kommt, fahndeten in den letzten Monaten die Tester von Basel geht aus! um Chefredaktor Wolfram Meister zwischen Gundeli und Kleinhüningen, zwischen Schönenbuch und Sulzburg nach neuen Beizen und Feinschmeckerlokalen und überprüften, ob die guten, bereits bekannten noch immer gleich gut sind.

99 Restaurants – 38 Neuzugänge

Die Tester begutachteten eine Vielzahl von Lokalen, um herauszufinden, welche sie im neuen Basel geht aus! vorstellen möchten. Alle 99 Restaurant-Empfehlungen stützen sich auf die aktuell gemachten Erfahrungen dieses Teams von unvoreingenommenen Geniessern, welche die Lokale anonym besucht haben. 38 Restaurants wurden im Basel geht aus! neu aufgenommen.

In der Sendung «Basel geht aus – TV» erfahren Sie, was unsere Region kulinarisch zu bieten hat. Alle Kritiken gibt es auch online im Basel geht aus-Channel.

Basel geht aus! ist auf den praktischen Nutzen ausgerichtet. Das Magazin ist klar gegliedert und bietet einige Orientierungshilfen. Die getesteten Restaurants sind in verschiedenen Listen zu finden. Jedes Restaurant ist, unabhängig von der Lage, einer Kategorie zugeordnet. Zum Beispiel: «Basler Trendsetter», «Gemütliche Beizen für Geniesser» oder «Grosse Küchen für Gourmets». Innerhalb der jeweiligen Kategorie sind die Restaurants in eine Rangliste geordnet.

Dazu gibt es geografische Angaben und den Hinweis auf die Beschreibung des jeweiligen Restaurants mit Seitenzahl.

Das Cover von Basel geht aus! 2020. (Bild: Gourmedia)

Der Teil mit den Restaurant-Beschreibungen ist nach Quartieren und Regionen gegliedert – mit einer Übersichtsseite und Karte am Anfang. Am Schluss des Magazins sind unter sämtlichen Basler Restaurant-Adressen jene rot markiert (mit Telefonnummern und Webseiten), die im Heft besprochen sind.

Impressionen der Lancierung der neuen «BASEL GEHT AUS!»-Ausgabe:

Spitzenplätze 2020

Die Top-Liste «Grosse Küche für Gourmets» wird von «Cheval Blanc» (im Grand Hotel Les Trois Rois), «Stucki» und «Zur Säge» in Flüh angeführt. Die der «Basler Trendsetter» von «Taverne Johann», «Zum Goldenen Fass» und «Perron». Das Spitzentrio bei «Genuss pur in den Quartieren» bilden «Oliv», «LA» und
«Roter Bären». Die drei Spitzenplätze bei «Gemütliche Beizen für Geniesser» nehmen «Zur Harmonie», «Kornhaus» und «Trio» ein.

Basel geht aus! erscheint bereits zum zwölften Mal. Die aktuelle Ausgabe ist ab 27. November 2019 am Kiosk und in ausgewählten Buchhandlungen erhältlich.

Basel geht aus – online

Am Samstag, 30. November 2019 ab 20:15 Uhr und dann stündlich in der Wiederholung sehen Sie alle Highlights des «Basel geht aus»-Events in einer Spezialsendung. 

(Video: Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*