Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 2. Dezember 2019.

Basel

«Dieser Stern passt wunderbar zu mir»

Die Auszeichnung für Basels Ehrenträger geht dieses Jahr an Karli Odermatt. Der ehemalige FCB-Spieler war schon seit Jahren auf der Liste für den Basler Stern.

Karli Odermatt ist schon seit Jahren auf der Longlist für die traditionsreiche Auszeichnung. Nun konnte die Fussball-Legende aufatmen: Am Montagabend wurde er mit einer langen Rede im kult.kino Atelier mit dem Basler Stern geehrt. Bei einem anschliessenden Apéro und dem Abendessen in der Kunsthalle wurde die Verehrung gefeiert.

Karli Odermatt spricht über die Auszeichnung. (Video: Telebasel)

«Eine besondere Ehre»

Bereits zum 25. Mal wurde der Basler Stern nun verliehen. Karli Odermatt macht diese Auszeichnung sehr stolz: «Wenn ich sehe, wer diese Auszeichnung schon bekommen hat, ist es für mich eine besondere Ehre. Dieser Stern bedeutet, dass man jemand ist in der Stadt und man etwas bewiesen hat. Wenn man weiss, wie sehr ich diese Stadt liebe, passt dieser Stern wunderbar zu mir». Die FCB-Legende versichert, dass dieser Stern einen Ehrenplatz bei ihm zu Hause bekommen wird.

«Mit 25 Jahren war ich voll im Saft»

Der Basler Stern wird also bereits seit einem Vierteljahrhundert vergeben. Von der FCB-Legende wollte Telebasel deshalb wissen, wie Karli Odermatt mit 25 Jahren denn so war. «Da war ich voll im Saft! Das war die grosse Zeit mit dem FCB. Damals habe ich jede Minute genossen. Für mich bedeutete Training nicht Arbeit, für mich war es Lust, und wir haben alle mit Freude trainiert», so Odermatt.

Vor allem aus Freude habe er Fussball gespielt: «Wir haben nie an das Geld gedacht. Wir wollten einfach Fussball spielen und die beste Mannschaft sein, zudem hatten wir eine super Kameradschaft. In der Freizeit gingen wir zusammen an die Fasnacht, an die Mustermesse oder haben einfach sonst etwas unternommen und deshalb waren wir auch so stark», erzählt Karli Odermatt weiter.

Karli Odermatt äussert sich in Sachen Umwelt. (Video: Telebasel)

«Nachfolger» von Thomas Dürr

Letztes Jahr ging der Basler Stern an Thomas Dürr, CEO der Veranstaltungsfirma act entertainment. Er wurde für Leistungen, die über die Stadt hinausstrahlen, ausgezeichnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*