(Bild: Polizei Basel-Landschaft)

Baselland

Auto kollidiert in Birsfelden mit Töff

Am Samstag kam es in Birsfelden zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Töff. Personen wurden dabei keine verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Kollision ereignete sich am Samstag, 23. November, kurz vor 17 Uhr auf der Hauptstrasse in Birsfelden. Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 66-jähriger Motorradfahrer mit seiner violetten Honda Gold Wing auf der rechten Fahrspur von Basel herkommend über die Birsbrücke nach Birsfelden. Vor der Lichtsignalanlage Bärencenter soll ihn ein schwarzer VW Passat überholt und ihm den Weg abgeschnitten haben. Der Töfffahrer habe den Personenwagenlenker dann während der Rotlichtphase auf sein Fahrverhalten hin angesprochen. Das schreibt die Baselbieter Polizei in einer Mitteilung vom Sonntag.

Danach fuhr der Motorradlenker auf der Hauptstrasse weiter in Richtung Rheinfelderstrasse. Bei der Lichtsignalanlage Hauptstrasse/Schulstrasse musste er wegen des Rotlichts anhalten. Der schwarze Passat soll versucht haben, rechts an der stehenden Gold Wing vorbeizufahren. Als dies aufgrund der Platzverhältnisse nicht möglich war, soll er absichtlich auf das Heck der Gold Wing aufgefahren sein. Der Motorradlenker soll gemäss Mitteilung stehend zu Fall gekommen sein, worauf zwei unbekannte männliche Personen aus dem Passat ausgestiegen seien, die Kontrollschilder abmontiert hätten und davongefahren seien.

Die Polizei sucht Zeugen und den Lenker des Autos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*