«Angenehmer und entspannter Luxus» sagt der Chef von Gault Millau, Urs Heller, über das Les Troi Rois. (Archivbild: Keystone)

Basel

Das haben Picasso, Napoleon, Ronaldo und Queen Elisabeth gemeinsam

Wenn Prominente eine luxuriöse Unterkunft in Basel suchen, «landen» sie an der Schifflände. Dort steht eines der ältesten Hotels der Schweiz.

Pablo Picasso, Napoleon Bonaparte, Roger Federer, Thomas Mann und Queen Elisabeth II. haben eines gemeinsam: Sie alle waren schon Gäste im Grand Hotel Les Trois Rois an der Basler Schifflände. «Rich in history, young at heart», so die Philosophie der königlichen Herberge, die Geschichte mit modernstem Komfort verbindet und erstmals 1681 als «Herrenherberge und Gasthof zu den drei Königen» erwähnt wurde.

Gut betuchte Gäste können in einem der ältesten Hotels der Schweiz unter 101 Zimmern und Suiten ihren Favoriten wählen. Eine Übernachtung unter der Woche fängt bei ungefähr 400 Franken pro Person an. Je nach Ausstattung kann man dafür auch in Sauna, Jacuzzi oder vor dem Kamin entspannen.

«Gault Millau»: Hotel des Jahres 2020

Beeindruckende Architektur, überragende Küche und ein enorm hoher Wohlfühlquotient: Der Gastro-Führer Gault Millau wählt das Dreikönigs-Hotel zum Hotel des Jahres 2020. Eine nicht untergeordnete Rolle spielte dabei sicher auch das mit 3 Michelin-Sternen und 19 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete Restaurant Cheval Blanc, in dem man sich Eigelb-Ravioli, Crème-Spinat und weissen Alba-Trüffel oder Rehrücken aus der Steiermark, Sellerie-Mousseline und Rouennaiser Sauce zu Bauche führen kann.

Glam traf Urs Heller im September zum Interview. Der Chef von GaultMillau schätzt, dass das Grand Hotel vor allem ein Treffpunkt der Basler sei. «Es ist ein Luxushotel, ganz klar. Aber es ist angenehmer und entspannter Luxus.»

Treffpunkt der Stars

Seit Jahrzehnten ist das Grand Hotel Treffpunkt internationaler Stars. Hier eine kleine Auswahl der prominenten Gäste:

Queen Elizabeth II. (in Basel im Mai 1980)

Cristiano Ronaldo

Rolling Stones

Roger Federer

Basel geht aus: Alle Kritiken von Basel geht aus TV auch online bei telebasel.ch

Jeden Tag im Web und unterwegs. Suche und finde. Mit vielen Videos, Bildern und Empfehlungen.

Basel geht aus Channel wählen bei telebasel.ch und loslegen!  

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*