Wieder auf der Trainerbank statt im TV-Studio: José Mourinho. (Bild: Keystone)

International

José Mourinho ist neuer Trainer von Tottenham Hotspur

«The Special One» ist zurück: José Mourinho ist neuer Coach des Premier-League-Klubs Tottenham Hotspur. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2023.

José Mourinho ist neuer Coach des Premier-League-Klubs Tottenham Hotspur. Der 56-jährige Portugiese übernimmt bei den Nord-Londonern den Posten des am Dienstag entlassenen Mauricio Pochettino.

Er unterschrieb einen Vertrag bis im Sommer 2023. Mourinho, der mit Porto und Inter Mailand die Champions League gewann, war seit fast einem Jahr ohne Trainerjob, nachdem er bei Manchester United entlassen worden war. Nun übernimmt er seinen dritten Posten in England. Mit Chelsea war der «Special One» dreimal Meister geworden.

Spurs unter Pochettino abgestürzt

Pochettino musste bei Tottenham den Hut nehmen, obwohl er in der letzten Saison den Final der Champions League (0:2 gegen Liverpool) erreicht hatte. In der laufenden Meisterschaft liegt Tottenham jedoch nur auf dem enttäuschenden 14. Platz. Dennoch erklärte Mourinho: «Die Qualität in der Mannschaft und in der Nachwuchs-Akademie von Tottenham begeistern mich. Die Aussicht, mit diesen Spielern arbeiten zu können, ist faszinierend.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*