Featured Video Play Icon
Die Schweizer Nati ist mit der Qualifikation für die EM 2020 zufrieden. (Bild: Keystone)

Schweiz

«Ein Pflichtsieg, den wir erwartet haben»

Am Montag qualifizierte sich die Schweizer Nati für die EM 2020. Vladimir Petkovic, Yann Sommer und Ruben Vargas zeigen sich im Interview mit dem SRF zufrieden.

Die Schweiz qualifiziert sich als Gruppensieger für die EM 2020. Die Nati schaffte den letzten Schritt dank einem ungefährdeten 6:1 in Gibraltar. Das Team gibt sich erleichtert und will «den Moment geniessen».

«Es war wichtig, dass wir unsere Arbeit gemacht und das erreicht haben, was alle von uns erwarteten. Wir sahen in gewissen Phasen, dass es vor allem mental kein einfaches Spiel war. Wir haben uns in der zweiten Halbzeit gut präsentiert und gewannen verdient, für den Gruppensieg brauchten wir ein wenig Glück» sagte Coach Vladimir Petkovic am Abend gegenüber dem Schweizer Fernsehen.

Zudem finde er, dass man zufrieden sein könne, denn: «Es ist ein sehr grosser Erfolg für unsere Nationalmannschaft, an einer Endrunde und bei den besten Mannschaften dabei zu sein. Das müssen wir schätzen. Die Qualifikation war alles in allem positiv, einige Punkte verloren wir trotz guter Leistung gegen direkte Konkurrenten, gegen die man aber auch Punkte abgeben kann. Ich hoffe, dass im nächsten Jahr die Spieler, die heute gefehlt haben, wieder gesund sein werden und alle bis im Juni bei ihren Klubs viele Spielminuten bekommen.»

«Ziel, Gruppe als Erster abzuschliessen»

Auch Goalie Yann Sommer freut sich: «Es ist wunderschön, wir freuen uns riesig. Wir gehen einmal mehr an ein grosses Turnier. Wir hatten als Ziel, die Gruppe als Erster abzuschliessen. Dies hatten wir heute nicht in den eigenen Händen, aber wir haben unsere Sache gut gemacht und das Glück war auf unserer Seite. Es war kein Spaziergang, deshalb freuen wir uns.

Ein grosses Kompliment an die Mannschaft, die auch schwierige Momente gut bewältigt hat. Die Mannschaft hat in der Qualifikation eine gute Entwicklung gemacht. Wir hatten vor dem Spiel gegen Irland eine schwierige Situation, aber die Mannschaft hat es durchgezogen. Es muss nicht immer eine wunderschöne Qualifikation mit tollen Leistungen sein. Wir haben uns qualifiziert und das ist, was zählt.»

«Wir hätten noch mehr Tore schiessen können»

«Wir hätten zwar noch mehr Tore schiessen können, im Grossen und Ganzen sind wir aber froh, dass wir das Ziel erreicht haben» findet Stürmer und Torschütze Ruben Vargas.

Die Bedingungen seien nicht so gewesen, wie sie es gewohnt sind, aber: «Wir wussten, dass wir das annehmen müssen und haben es sehr gut gelöst. Es war ein Pflichtsieg, den wir erwartet haben, deswegen ist die Freude vielleicht noch nicht sie gross. Ich hoffe, dass ich bei der EM dabei bin, nun gilt es aber, den Moment zu geniessen.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*