Stormy Daniels kann nicht an der Erotikmesse Extasia teilnehmen. (Bild: Keystone)

Basel

Stormy Daniels kommt nicht nach Basel

Stormy Daniels hätte der Star der Eroktikmesse Extasia in Basel sein sollen. Doch nun muss die 40-Jährige ihren Besuch wegen Pass-Problemen absagen.

Bekanntheit erlangte Stormy Daniels, die mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford heisst, vor allem mit ihrer angeblichen Affäre mit dem US-Präsidenten Donald Trump. Ende August verkündete die Erotikmesse Extasia, dass Daniels der Stargast der diesjährigen Ausgabe sein wird. Daraus wird nun nichts. Aufgrund von Pass-Problemen kann das Erotik-Sternchen nicht in die Schweiz einreisen, schreibt «20 Minuten» am Montagabend.

Keine internationalen Reisen

«Wir waren kürzlich auf unseren Reisen nach Kanada mit Problemen mit ihrem Reisepass konfrontiert und unser Anwalt hat uns mitgeteilt, dass internationale Reisen für uns derzeit keine Option darstellen», wird Daniels Sprecher laut der Gratiszeitung zitiert. Der Extasia-Organisator Arnold Meyer bedauert die Absage: «Es ist sehr, sehr schade, dass Daniels nicht teilnehmen kann. Und auch ein bisschen ärgerlich.»

Ein passender Ersatz sei bereits gefunden. Anstelle von Daniels werden nun Lana Rhoades und Vivian Schmitt an der Messe teilnehmen.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*