Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 18. November 2019.

Basel

Glam im Handtaschen-Paradies

Der Liebling der Frauen hat viele Gesichter und eine aufregende Geschichte. Die wird jetzt in einer Ausstellung im Spielzeug Welten Museum in Basel dargestellt.

Der Liebling der Frauen kann klein oder gross, weich oder hart sein, am Henkel oder am Riemen über der Schulter getragen werden. Mit glänzenden Goldkettchen verziert oder schlicht und elegant – die Handtasche. Die Geschichte zum Must-Have wird aktuell im Spielzeug Welten Museum ausgestellt.

Unter dem Namen «Handtaschen – Ikonen und Wertanlangen» können an dieser Sonderausstellung diverse Taschen seit 1550 betrachtet werden. Arbeiten von über 40 bekannten Designern und Künstlern aus 14 Ländern sind im Museum ausgestellt.

Komplett aus Acryl und 25 Kilogramm schwer

Unter den rund 400 ausgestellten Objekten sind auch solche darunter, die nicht für den Alltag gedacht sind. Eine davon ist von der Designerin Deborah Francis. Komplett aus Acryl und 25 Kilogramm schwer. Aber wieso werden solche Taschen überhaupt gekauft? «Es ist auch ein Kunstobjekt, das man sich daheim aufstellt. Die Dame hat sicherlich viel Freude daran. Sie hat eine spezielle Bedeutung für sie», erklärt Laura Sinanovitch, Geschäftsführerin des Spielzeug Welten Museums in Basel.

Noch mehr Handtaschen gibt’s im Video.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*