Ein Flieger der «Austrian Airlines» verzeichnete beim Flug zwischen Wien und Basel ein technisches Problem. (Symbolbild: Keystone)

Basel

Flug zwischen Wien und Basel abgebrochen

Ein Flugzeug, das Freitagmorgen am Basler EuroAirport landen sollte, musste nach dem Start nach Wien zurückkehren. Grund dafür war ein technisches Problem.

Am Freitagmorgen sollte ein Flieger der «Austrian Airlines» von Wien nach Basel fliegen. Das Flugzeug des Typs «Embraer 195» musste seine Reise aber abbrechen und nach Wien umkehren, wie «Online-Reports» berichtet.

Der Grund für die Rückkehr nach Wien war ein technisches Problem. Dies bestätigte EuroAirport-Sprecherin Vivenne Gaskell gegenüber der News-Plattform. Genauere Informationen zum Vorfall liegen noch nicht vor.

Rückflug verspätet

Der Flug mit der Nummer OS471 hätte um 9:50 Uhr am Basler EuroAirport landen sollen. Die Passiere wurden schliesslich mit einer Ersatzmaschine um 11 Uhr von Wien nach Basel geflogen.

Der Rückflug nach Wien verspätete sich in der Folge um beinahe drei Stunden.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*