Featured Video Play Icon
Der Telebasel Glam Beitrag vom 15. November 2019

Basel

«Ein bisschen Nervosität vor der Kamera gehört dazu»

Zahlreiche Kandidatinnen haben die Chance genutzt und sich für das grosse News-Moderatorinnen-Casting beworben. Nun stehen die drei Finalistinnen fest.

«Telebasel sucht für die News-Sendung eine neue Moderatorin. Beim Casting können sich alle bewerben, die schon immer von einer Chance im TV träumten.» Ende Oktober startete Telebasel mit diesen Worten das grosse Moderatorinnen-Casting. Zahlreiche Bewerbungsvideos sind bei uns eingegangen. «Wir wurden regelrecht überrannt», so Telebasel Chefredaktorin Karin Müller.

Sie alle verfolgen dasselbe Ziel: Schon bald im Studio von Telebasel vor der Kamera zu stehen.

Von Mash ins Telebasel Studio

Drei Kandidatinnen haben es in die engere Auswahl geschafft. Glam stellt Ihnen Viktoria Stauffenegger, die erste der drei Finalistinnen, vor. Die 22-jährige Studentin ist seit zwei Jahren Teil des Jugendmagazins Mash und ist dort als Reporterin unterwegs. Nun möchte sie den Sprung ins Telebasel Studio schaffen.

Doch wie hat die Jungreporterin vom Casting Wind bekommen? «Man munkelte, dass News-Moderatorin Lena auf Ende Jahr gehen wird. So habe ich dann auch über Social Media den Aufruf zur Teilnahme am Casting mitbekommen», erzählt Viktoria. Da sie sich für die Arbeit vor der Kamera und die Themen in Basel und der Region interessiere, habe sie sich beworben. «Das ist ja auch der Kern der News», so die Studentin.

«Ich bin herzlich, offen und wissbegierig» – so beschreibt sich Viktoria selbst. Zudem spiele sie gerne Tennis und jogge in der Freizeit. «Das ist meine Art, mich zu erdigen.»

Die zweite Finalistin wird am Dienstag, 16. November ab 19:30 Uhr im Glam zu sehen sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*