Der Siebenjährige rannte in der 30er-Zone in Suhr AG unvermittelt auf die Strasse. (Bild: Kantonspolizei Aargau)

Schweiz

Siebenjähriger wird in Suhr von Auto angefahren

Am Dienstag rannte ein Junge (7) in Suhr AG unvermittelt auf die Strasse. Dabei wurde er von einem Auto erfasst und zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich gemäss Polizeiangaben vom Mittwoch am Dienstag kurz vor 18 Uhr in der 30er-Zone. Der Autofahrer, ein 60-jähriger Bosnier, war auf dem Zollweg unterwegs, als der syrische Junge von rechts auf die Strasse rannte.

Das verletzte Kind wurde ins Spital überführt. Am Fahrzeug entstand ein kleiner Sachschaden. Der Führerausweis wurde dem Fahrzeuglenker durch die Kantonspolizei Aargau zu Handen der Entzugsbehörde abgenommen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*