Featured Video Play Icon
Der Telebasel Sport Beitrag vom 13. November 2019

Basel

Basler Ruderinnen als grosse Hoffnung

Die U19 Ruderinnen des RC Basel gelten als Favoritinnen auf eine Basler Medaille. Am Samstag könnte das Team von Thomas Melges auf dem Podest landen.

Am Samstag erwartet Basel die Weltelite des Rudersports auf dem Rhein. Logisch, dass da die meisten Schweizer Boote das Nachsehen haben werden. Die Nachwuchsathletinnen des Ruderclubs Basel gelten aber als Favoritinnen auf einen Podestplatz.

«Das Boot ist eingespielt und kennt die Strecke»

Dies sieht auch der Rennleiter des Mirabaud BaselHead, Martin Schmitz, so: «Das Boot ist eingespielt und hat tolle Leute. Sie kennen die Strecke gut. Da ist eine Medaillenchance drin».

Das Teilnehmerfeld in ihrer Kategorie ist zudem kleiner und der Heimvorteil auf dem Rhein sind zwei weitere Vorteile. Gewisse Ruderinnen wie Julia Andrist oder Meret Renold haben sogar schon WM- oder EM-Erfahrung. Nach langer und intensiver Vorbereitung auf das Heimrennen zeigen sich die Ruderinnen ambitioniert.

«Unser Ziel ist es, ein cooles Rennen zu fahren und das Beste herauszuholen», meint Meret Renold. «Das ist das zweite Jahr mit dem genau gleichen Team und das letzte Jahr mit dieser Besatzung, deshalb wollen wir einen guten Abschluss», erklärt Julia Andrist weiter.

Ob die Juniorinnen dieses Ziel am Mirabaud Baselhead realisieren können, wird am Samstag klar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*