Eine der besten Saisonleistungen gezeigt - am Ende gab es aber auch gegen St. Otmar eine Niederlage. (Archivbild: Key)

Schweiz

RTV bleibt am Tabellenende

Der RTV Basel hielt im Auswärtsspiel beim Spitzenteam St. Otmar St. Gallen bis in die Schlussphase mit. Am Ende gab es aber eine weitere Niederlage (28:34).

In der ersten Halbzeit lag der ersatzgeschwächte RTV mehrheitlich in Führung, so nach 16 Minuten 9:6 oder nach 19 Minuten mit 12:9, liess dann aber in der Endphase der ersten 30 Minuten etwas nach. Auch weil die Basler mehrere Pfostenschüsse zu beklagen hatten und einen Penalty nicht verwerteten, stand es zur Pause 17:18.

In der zweiten Halbzeit hielt der RTV lange Zeit weiterhin sehr gut mit, gestaltete die Partie ausgeglichen und lag auch mehrmals wieder in Führung. Neun Minuten vor Schluss beim Stand von 28:27 für St. Gallen war noch alles möglich. Doch dann blieb der RTV während sieben Minuten ohne weiteren Torerfolg, was St. Gallen konsequent ausnützte, davon zog und die Partie letztlich etwas zu deutlich für sich entschied.

In den kommenden zwei Wochen bestreitet der RTV zwei Heimspiele. Zunächst am Samstag, 16. November, gegen den HC Kriens-Luzern (18:00 Uhr, Sporthalle Rankhof, Basel) und dann eine Woche später gegen den Tabellennachbarn TV Endingen (Samstag, 23. November, 19:00 Uhr, Sporthalle Birsfelden).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*