Featured Video Play Icon
Nationaltrainer Vladimir Petkovic: «Ich stehe hinter Granit Xhaka.» (Video: Keystone SDA Silva Schnurrenberger)

Schweiz

Vladimir Petkovic gibt Nati-Aufgebot bekannt

Das Aufgebot der Schweizer Nati enthält keine Überraschungen. Captain Stephan Lichtsteiner ist erneut dabei, Xherdan Shaqiri fehlt weiterhin verletzt.

Nationaltrainer Vladimir Petkovic hielt vor den beiden entscheidenden Spielen in der EM-Qualifikation gegen Georgien in St. Gallen (15. November) und in Gibraltar (18. November) an Bewährtem fest. So steht auch Stephan Lichtsteiner – wie im Oktober – erneut im Aufgebot.

Albian Ajeti wieder dabei

Im Vergleich zum Aufgebot vom letzten Monat gibt es kaum namhafte Änderungen, sieht man einmal von den Ausfällen von Verteidiger Fabian Schär und Stürmer Breel Embolo ab. Schär fällt aufgrund einer Knieverletzung aus, Embolo erlitt Ende Oktober einen Muskelfaserriss. Neu im Kader stehen dafür Verteidiger François Moubandje (Dinamo Zagreb), die offensiven Mittelfeldspieler Ruben Vargas (Augsburg) und Christian Fassnacht (Young Boys) sowie Stürmer Albian Ajeti (West Ham United). Alle sind jedoch nicht zum ersten Mal beim Nationalteam dabei.

Die Schweiz benötigt aus den Spielen gegen Georgien und Gibraltar vier Punkte, um sich die Teilnahme an der EM-Endrunde 2020 aus eigener Kraft zu sichern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*