In Waldshut-Tiengen stritten sich am Donnerstagabend mehrere Betrunkene mit Axt und Messer. (Bild: Unsplash/wu yi)

International

Betrunkene zoffen sich mit Axt und Messer

Am Donnerstagabend stritten sich mehrere Betrunkene in Waldshut-Tiengen mit Axt und Messer. Die Polizei griff ein und nahm eine Person (29) in Gewahrsam.

Am Donnerstag gegen 23:30 Uhr wurde der Polizei ein Streit zwischen mehreren betrunkenen Bewohnern einer Unterkunft in Waldshut-Tiengen gemeldet. Es sei die Sprache von Personen mit Axt und Messer gewesen. Das teilt die Polizei Freiburg mit.

Mehrere Polizeistreifen seien angerückt. Die Polizei konnte drei betrunkene Männer im Alter zwischen 29 und 40 Jahren trennen, ohne dass sie sich wehrten. Die Ursache des Streits blieb am Donnerstagabend noch unklar. Verletzte gab es keine, wie es weiter heisst. Damit Ruhe einkehrt, kam ein 29-jähriger Störenfried in Gewahrsam.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*