Featured Video Play Icon

Baselland

Bagger kippt in Laufen zur Seite

Am Mittwochnachmittag kippte ein Bagger an der Röschenzstrasse in Laufen zur Seite. Das Aufstellen mit einem Kran sorgte für eine Sperrung der Strasse.

«Hier ist ein Bagger umgekippt», berichtet ein Leser-Reporter gegenüber Telebasel. Am späten Nachmittag fuhr er in Laufen an der umgestürzten Baumaschine vorbei. Auf den Fotos des Leser-Reportes ist zu sehen: mit ausgestrecktem Arm liegt der Bagger in einem Garten an der Röschenzstrasse.

Die Baselbieter Kantonspolizei bestätigt den Vorfall gegenüber Telebasel am Abend. Zum Unfall kam es, als der 60-jährige Baggerfahrer kurz nach 16.15 Uhr von der Röschenzstrasse in den Allmendweg abbiegen wollte. Dabei kippte der Bagger aus noch nicht geklärten Gründen um und kam auf der Seite liegend zum Stillstand, wie die Baselbieter Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Baggerfahrer blieb unverletzt.

Kran stellt Bagger auf

Um die Baumaschine wieder aufzustellen, wurde am Mittwochabend ein Kran aufgeboten. Um zirka 21:30 Uhr war der Bagger wieder aufgerichtet. Für die Arbeiten wurde die Röschenzstrasse um 18:45 Uhr abgesperrt. Die Strasse konnte erst vier Stunden nach dem Unfall wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Die Postautos zirkulieren normal, wie die Kantonspolizei mitteilt. Weitere Fahrzeuglenker werden gebeten, die Strasse zu umfahren.

(Bild: Telebasel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*