Featured Video Play Icon

Basel

Neue Beizer für Restaurant Hahn

Das Restaurant Hahn bekommt neue Pächter: Ein Wirte-Ehepaar aus dem Fricktal will dem Kult-Lokal neues Leben einhauchen.

Im Frühling noch schien alles zu Ende: Der Hahn-Pächter hatte gekündigt und entschieden, das Restaurant zu verlassen. Peter Bochsler, Präsident der Genossenschaft Restaurant Hahn, kündigte an, per 1. September eine Nachfolge zu suchen. Erfolglos. Während Monaten war die Beiz zu, weil Marc Magne zwar die Pacht zahlte, aber schon rüber in die Walliser Stube gewechselt hatte.

Auf Anfang Dezember nun haucht ein Ehepaar aus dem Fricktal der Kult-Beiz neues Leben ein. Wie Peter Bochsler bestätigt, wird Yasser Ali zusammen mit Ehefrau Doris Hostettler die Beiz übernehmen. Bisher sind sie Pächter des Restaurants Frohsinn in Bözen. «Wir planen ein orientalische Küche. Aber es wird auch Schweizer Gerichte geben», verrät Doris Hostettler. Im Frohsinn gab es vor allem ägyptische Küche.

Das Wirte-Ehepaar freut sich auf das Abenteuer im Kleinbasel. «Wir haben lange nach einem neuen Standort gesucht», verrät Doris Hostettler. Ihr Mann kenne Basel bereits von früheren Tätigkeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*