Schwerer Selbstunfall in Riehen: Ein Autofahrer kollidierte erst mit geparkten Fahrzeugen, sein Auto überschlug sich dann landete auf dem Dach. (Bild: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Basel

Auto kracht in geparkte Fahrzeuge und landet auf dem Dach

Am frühen Sonntagmorgen hat ein Autofahrer in Riehen Glück im Unglück gehabt. Er krachte in geparkte Autos, sein Wagen überschlug sich – er blieb unverletzt.

Der Autolenker war gegen 4:40 Uhr in der Hörnliallee in Riehen Richtung Kohlistieg unterwegs. Der 43-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei korrekt geparkte Autos.

Dabei überschlug sich sein Auto und blieb auf dem Dach liegen, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt am Sonntag mitteilte. Der Fahrer blieb beim Selbstunfall unverletzt und konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen.

Aufgrund der Angaben des Lenkers geht die Polizei zurzeit davon aus, dass dieser in Sekundenschlaf gefallen war. Ein Atemalkoholtest verlief negativ. Der Fahrer musste seinen Führerausweis sofort abgeben.

Die Basler Verkehrspolizei musste den Strassenabschnitt zwischen Rauracherstrasse und Kohlistieg für die Zeit der Bergungsarbeiten sperren. Das Auto des Verunfallten musste abgeschleppt werden.

Die Buslinie 31 der Basler Verkehrs-Betriebe wurde umgeleitet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*