Featured Video Play Icon

Basel

Der erste Tag an der Herbstmesse

Mässmögge, Maagebrot und wilde Bahnen. Die 549. Basler Herbstmesse ist eröffnet. Im Telebasel Live-Ticker gibt's erste Eindrücke vom Messetrubel.
Vielen Dank und e scheeni Mäss!

Mit einem letzten Bild verabschieden wir uns vom ersten Messetrubel und wünschen Ihnen weiterhin eine tolle und sonnige Herbschtmäss!

Bleiben Sie weiterhin auf dem Laufenden über die Basler Herbstmesse auf telebasel.ch!

So war der erste Messetag

In den Telebasel News wird nochmals auf den wunderschönen ersten Messetag zurück geblickt.

Noch mehr Impressionen gibt's in den News

Telebasel bleibt natürlich an der Herbstmesse dran. Mehr zur Mäss sehen Sie heute Abend um 18:30 Uhr in den Telebasel News und ab 19:00 Uhr stündlich.

«Man hatte Angst, aber in einem guten Sinn»

(Video: Telebasel)

Gibt es etwas besseres als Mäss-Leckereien?
Was, wie wo...

Mit dem übersichtlichen Lageplan behält man trotz Musik, Menschen und zu vielen Mässmogge den Überblick.

(Bild: herbstmesse.bs.ch)

«Büchsenschiessen ist ein Highlight»

(Video: Telebasel)

Perfektes Mäss-Wetter am ersten Tag

Im strahlenden Sonnenschein sehen die Stände und die bunten Bahnen gleich noch viel schöner aus!

(Bild: Telebasel)

«Ich finde die schlimmen Bahnen sehr toll»

Die 10-jährige Sedona mag die schlimmen Bahnen an der Herbstmesse am liebsten, während die 21-jährige Melissa das Essen am liebsten mag.

(Video: Telebasel)

Der Klassiker unter den Herbstmesse-Bahnen

Diese Bahn lockt jedes Jahr unzählige Besucher an. «Butschautibahnen» (hier auf der Kaserne) sind für Klein und gross ein riesen Spass.

(Video: Telebasel)

Alles für die Planung

Öffnungszeiten:

Barfüsserplatz, Münsterplatz, Kasernenareal, Messehalle 3:
Sonntag bis Donnerstag, 12:00 bis 22:00 Uhr
Freitag und Samstag, 12:00 bis 23:00 Uhr

Petersplatz mit Hääfelimäärt:
Täglich, 11:00 bis 20:00 Uhr
(Am 26.10.2019 ab 12:00 Uhr)

Messeplatz, Rosentalanlage:
Sonntag bis Donnerstag, 11:00 bis 22:00 Uhr
Freitag und Samstag, 11:00 bis 23:00 Uhr
(Am 26.10.2019 ab 12:00 Uhr)

Der neue «Hangover Tower»

Auf dem Messeplatz können sich Adrenalin-Junkies auf dem «Hangover Tower» so richtig fallen lassen.

(Video: Telebasel)

Eröffnung bei Prachtswetter

Mit rund 500 Bahnen, Buden und Ständen aller Art hat am Samstag die 549. Basler Herbstmesse begonnen.

Eingeläutet wurde der traditionsreiche Grossanlass bei prächtigem Herbstwetter wie gewohnt um Punkt 12 Uhr vom Glöcklein der Martinskirche. «D’Mäss» zieht während zwei Wochen jeweils rund eine Million Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland an.

Verlustieren kann sich das Messepublikum in der Innenstadt an insgesamt sieben Standorten. Auf diesen finden sich 109 Bahnen und Fahrgeschäfte sowie 143 Verpflegungs- und 245 Marktstände – ausgewählt aus 961 Bewerbungen.

Zahlreiche Highlights in der ganzen Stadt

Zu den Highlights zählt etwa der «Phönix» auf dem Kasernenareal. Die neuste und grösste Drehschaukel der Schweiz ist erstmals in Basel zu erleben. Nervenkitzel gibt es auch auf dem Messeplatz. Dort saust die Gondel des Freifallturms «Hangover Tower» aus 85 Metern in die Tiefe.

Traditionelles und weitherum sichtbares Wahrzeichen der Herbstmesse ist das Riesenrad auf dem Münsterplatz. Dieses Jahr dauert der grösste und älteste Jahrmarkt der Schweiz bis zum 10. November – auf dem Petersplatz mit seinem beliebten «Hääfelimäärt» traditionsgemäss zwei Tage länger.

Eine geschichtsträchtige Tradition

Die Basler Herbstmesse blickt auf eine sehr lange Geschichte zurück: 1449 ging in Basel mit dem 18-jährigen Konzil ein wirtschaftlicher Aufschwung zu Ende. Ein Jahrmarkt sollte abhelfen, und 1471 erhielt die Stadt von Kaiser Friedrich III. die Erlaubnis dazu. Seither gibt es in Basel ohne Unterbruch «d’Mäss». 2020 und 2021 soll das 550-jährige Bestehen gebührend gefeiert werden.

(sda)

Eine erste Fahrt an dr Mäss

In der ersten Viertelstunde gibt es die traditionellen Gratisfahrten. Die glücklichen ersten Messebesucher können so beispielsweise die Traditionsbahn «Calypso» geniessen

(Video: Telebasel)

Testen Sie Ihr Wissen im Herbstmesse-Quiz

Wissen Sie, wann die Herbstmesse zum ersten Mal stattfand? Oder welches die älteste Bahn ist? Zum Auftakt der Herbstmesse können Sie im Telebasel-Quiz Ihr Wissen über den Traditionsanlass testen.

Der Messglöckner Franz Baur

Dieser Mann eröffnet die 549. Basler Herbstmesse: Der Messglöckner Franz Baur.

(Bild: Telebasel)

Das Mässglöggli läutet wieder

Punkt 12 Uhr wird die Herbstmesse traditionsgemäss eingeläutet. Messglöckner Franz Baur lässt die Glocke klingen. Zuvor wird Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann ihre Eröffnungsrede vor der Martinskirche halten.

Herzlich Willkommen

Das Warten hat ein Ende. Die 549. Basler Herbstmesse geht los. Telebasel nimmt Sie in den ersten Stunden auf einen Messebummel mit. So können Sie auch ohne heute im Trubel zu sein schon ein paar Eindrücke mitnehmen.

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*