Mick Hucknall, Sänger der britischen Band Simply Red, geht die Brexit-Diskussion auf die Nerven. (Bild: Keystone)

International

Brexit geht Simply-Red-Sänger auf die Nerven

Mick Hucknall, Sänger der britischen Band Simply Red, nervt sich über die anhaltende Brexit-Diskussion. Er schäme sich dafür, sagt der 59-Jährige.

Simply-Red-Sänger Mick Hucknall (59) kann die Diskussion um den Brexit nicht mehr hören. «Da sitzen wir nun mit diesen Idioten von Konservativen, die uns in diese miese Lage gebracht haben», sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstag).

«Das Ganze geht mir total auf die Nerven.» Er selbst sei britisch und nicht englisch, denn er habe irische und schottische Grosseltern. «Dieser Brexit ist aber eine typisch englische Angelegenheit. Die Schotten und Iren lehnen ihn ab. Das macht mich sehr betroffen, und ich schäme mich dafür.»

Simply Red veröffentlichen am 8. November ihr neues Album «Blue Eyed Soul». Der Brexit sei in den neuen Songs aber kein Thema, sagte Hucknall. «Seltsamerweise ist das neue Album nicht ansatzweise politisch. Ich betrachte es heute als eine Flucht.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*