Die Basler Behindertenrechte-Initiative wurde am Mittwoch zurückgezogen. (Bild: Keystone)

Basel

Basler Behindertenrechte-Initiative zurückgezogen

Die Basler Behindertenrechte-Initiative wurde am Mittwoch zurückgezogen. Grund ist die Verabschiedung des Gegenvorschlages am Freitag im Grossen Rat.

Das Initiativkomitee der Basler Behindertenrechte-Initiative hat sein kantonales Begehren am Mittwoch zurück gezogen. Hintergrund ist die Verabschiedung des Gegenvorschlages am 18. September im Grossen Rat.

Das neue Behindertenrechtegesetz bildet den Gegenvorschlag zur Volksinitiative «für eine kantonale Behindertengleichstellung». Das 2017 mit 3417 gültigen Unterschriften eingereichte Begehren hätte die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen in der Verfassung festschreiben wollen. Lanciert hatte es das Behindertenforum Region Basel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*