Featured Video Play Icon

Basel

Telebasel-Glückspilz erhält Konzert von BAUM

Der Telebasel-Glückspilz Stefan Aebi darf nicht nur an jedes Konzert der Baloise Session, er bekommt noch ein Extra-Konzert des Basler Sängers BAUM dazu.

Was für ein Preis! Stefan Aebi hat die Telebasel-Challenge «1x ‘ZOCKT – immer g’ROCKT» gewonnen und darf somit an jedes Konzert der Baloise Session. Oben drauf warten auf den Glückspilz immer wieder Überraschungen, die die Verantwortlichen der Baloise Session für ihn organisieren. Am dritten Tag der Baloise Session erwartete Stefan Aebi und seine Kollegin eine exklusive Behind the Scenes-Führung. Als Sahnehäubchen gab es ein Privatkonzert des Basler Sängers BAUM.

Logistische Meisterleistung

Die Baloise Session findet dieses Jahr zum 34. Mal statt. Über die Jahre erlangte das Festival nationale und internationale Bekanntheit. Damit die Konzertreihe während rund drei Wochen reibungslos stattfinden kann, braucht es eine logistische Meisterleistung. Insgesamt werden rund 80 Tonnen Material verbaut und rund 26 Kilometer Kabel verlegt. Dutzende Techniker sind während des Aufbaus im Einsatz.

Ein Team von zwölf Personen arbeitet das ganze Jahr über für das Festival. An einem Konzertabend sind es rund 220 Mitwirkende, die meisten davon arbeiten auf freiwilliger Basis. Alles in allem begrüsst die Baloise Session an den zehn Konzerttagen rund 20’000 Menschen.

Privatkonzert von BAUM

Nach einem Blick hinter die Kulissen der Baloise Session, wartet auf Stefan Aebi und seine Begleitung Denise BAUM. Der Basler Sänger präsentiert dem Telebasel-Glückspilz seine Skills auf der Loopstation – eine Schaltzentrale, mit der sich mehrtaktige Musikschnipsel aufzeichnen und wiedergeben lassen.

Stefan Aebi selbst darf sich aktiv beteiligen. Mit dem Schellenring trägt er zum selbst komponierten Musikstück bei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*