Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)

Basel

Kennen Sie diese Politiker?

Wir haben die Basler gefragt, ob sie wählen gehen und wenn ja, wen sie wählen. Doch kennen die Passanten die Kandidaten auf den Wahlplakaten überhaupt?

Diesen Sonntag, 20. Oktober 2019, finden die National- und Ständeratswahlen statt. Der Nationalrat setzt sich aus 200 Mitgliedern zusammen, die in Abhängigkeit der Wohnbevölkerung auf die jeweiligen Kantone verteilt sind. Im Ständerat stehen jedem Kanton, unabhängig von seiner Grösse, zwei Sitze zu. Ausnahmen sind die Halbkantone (AI, AR, BL, BS, NW, OW): Diesen steht jeweils nur ein Sitz zu.

Man denkt, dass man durch die aktuellen Wahlplakate der Kandidaten für den National- und Ständerat deren Gesichter den Namen zuordnen kann. Doch sieht man die jeweiligen Personen ohne ihre Namen, fällt es den Passanten in Basel sichtlich schwer, die Politiker zu nennen. Praktisch niemand konnte Eva Herzog, Jo Vergeat, David Trachsel oder Patricia von Falkenstein richtig zuordnen.

Einige der Befragten sagten sogar, dass sie die zukünftige politische Orientierung der Schweiz wenig interessiere. Die briefliche Wahl per A-Post ist noch bis zum 17. Oktober möglich, danach kann man nur noch persönlich mit einem Ausweisdokument direkt an der Urne wählen.

Informationen über den Wahlvorgang sowie Fristen und grundsätzliche Erklärungen findest du unter www.ch.ch. Du willst wissen, welche Partei oder welcher Politiker zu Dir passt? Hier könntest Du Deine Antwort finden: www.smartvote.ch.

Du hast noch nicht gewählt oder weisst nicht wie? Hier wird Dir geholfen: www.easyvote.ch.

Telebasel bietet am Wahltag eine umfassende Berichterattung. Hier geht’s zum Programm.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*