Belinda Bencic jubelt über ihren Sieg gegen die 28-jährige Slowenin Polona Hercog. (Foto: Key)

International

Bencic erreicht die Viertelfinals

Belinda Bencic besiegt am Hallenturnier in Moskau Polona Hercog in drei Sätzen. Sie hält sich damit im Rennen um die Teilnahme an den WTA-Finals.

Bencic setzte sich in ihrem ersten Einsatz, in den Achtelfinals, gegen die 28-jährige Slowenin Polona Hercog (WTA 49) mit 1:6, 6:3, 6:4 durch. Im dritten Satz geriet die Schweizerin 0:3 in Rückstand, worauf ihr fünf Spielgewinne am Stück glückten. Beim Stand von 5:4 verwertete Bencic ihren zweiten Matchball.

Um sich für das Finalturnier des besten acht Spielerinnen des Jahres in China zu qualifizieren, muss Bencic in Moskau den Final erreichen. Sie könnte dann Serena Williams von der 8. Position im Jahresranking verdrängen.

Gegnerin noch offen

Im Match gegen Hercog, gegen die sie vor fünf Jahren die bislang einzige Direktbegegnung für sich entschieden hatte, liess sich Bencic im ersten Satz zweimal den Service abnehmen. Mit dem einzigen Break des zweiten Durchgangs (zum 5:3) rettete sie sich in den Entscheidungssatz.

In den Viertelfinals trifft Bencic entweder auf die Ukrainerin Dajana Jastremska (WTA 28) oder auf die Belgierin Kirsten Flipkens (WTA 120).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*