Featured Video Play Icon
Charts-Stürmerin Alice Merton im Glam-Interview. (Video: Telebasel)

Basel

«Harte Zeiten haben mich stark gemacht»

Ihr Song «No Roots» stürmte weltweit die Charts. Praktisch über Nacht wurde Alice Merton international bekannt. Doch wer genau ist die Sängerin? Glam traf sie.

Hört man ihren Namen, fällt der Groschen wohl noch nicht bei jedem. Hört man aber ihren Song «No Roots», folgt meist ein «Aha!». Die Sängerin Alice Merton stürmte mit ihrer Single «No Roots» die internationalen Charts. In Deutschland landete der Song auf Platz 2 der Single-Charts und erreichte Platin-Status. In Frankreich und in den US Alternative Radio Charts reichte es sogar für Platz 1. Dies verschaffte ihr auch einen Auftritt in der Late-Night-Show von Jimmy Kimmel. Mit «Why so Serious» landete die Sängerin erneut einen Radio-Hit.

Am Sonntag, 13. Oktober stand Alice Merton auf der Bühne der Baloise Session.

Eine echte Weltenbummlerin

Mit ihren 26 Jahren hat Alice Merton bereits ein bewegtes Leben hinter sich. Geboren wurde die Sängerin 1993 in Frankfurt am Main als Tochter einer Deutschen und eines Iren. Mit ihrer Familie zog sie wenig später nach New York, dann nach Oakville und schliesslich in die kanadische Provinz Ontario.

Als 13-Jährige kehrte sie nach Deutschland zurück und kämpfte sich mit schwachem Deutsch durch das Gymnasium. In Mannheim absolvierte sie schliesslich ein Studium in Popmusik-Design.

Nirgends zuhause

Die zahlreichen Wechsel der Wohnorte seien nicht immer einfach gewesen für die heute 26-Jährige. «Es war schwierig, für mich nach Deutschland zu kommen und die Schule zu schaffen. Aber in meiner Musik konnte ich meinen Gefühlen stets freien Lauf lassen», so Alice Merton.

Im autobiografischen Song «No Roots» beschreibt sie die Gefühle der Rastlosigkeit. «Mein Zuhause war nie wirklich an einem Ort, sondern bei verschiedenen Menschen. Das zu realisieren war gut für mich und meine Entwicklung. Auch einfach um bestimmte Kapitel abzuschliessen.»

Jurymitglied bei «The Voice of Germany»

Seit September ist Alice Merton Jury-Mitglied der deutschen Castingsshow. Als einzige Frau müsse sich die Kämpfernatur auch gegen ihre Jury-Kollegen Sido, Marc Forster und Rea Garvey durchsetzen, was ihr aber grossen Spass bereite. «Ich mache so eine Show zum ersten Mal. Manchmal ist es schwierig für mich. Aber ich liebe es, andere talentierte Menschen zu unterstützen», so Alice Merton.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*