Warum die Autolenkerin die falsche Autobahnauffahrt nahm, ist nicht klar. (Bild: Google Maps)

Region

84-Jährige wendet auf Autobahn und entgeht Crash

Eine Lenkerin nahm am Montag in Lörrach die falsche Autobahnauffahrt und wendete daraufhin ihren Wagen. Dann kam ihr ein Reisebus entgegen.

Gegen 9:30 Uhr befuhr die 84-Jährige die Landstrasse 141 von Lörrach herkommend und nahm mit ihrem Honda Jazz dann die falsche Autobahnauffahrt, wie die deutsche Polizei in einer Mitteilung schreibt. Nach rund 500 Metern bemerkte die Lenkerin ihren Fehler und versuchte, auf der Autobahn zu wenden.

Zeitgleich kam ein Reisebus aus der dort lang gezogenen Linkskurve bergwärts angefahren. Der aufmerksame Bus-Chauffeur bemerkte den quer stehenden Honda Jazz rechtzeitig, und konnte durch starkes Abbremsen und nach links ausweichend eine Kollision verhindern. Beim Bremsvorgang wurde keiner der mitfahrenden Gäste verletzt.

Kein Personen- oder Sachschaden

Anschliessend hielt der Bus-Chauffeur auf dem Pannenstreifen an und stieg aus, um nachfolgende Verkehrsteilnehmer zu warnen. Die 84-Jährige hatte es dann aber geschafft, ihren Honda zu wenden und fuhr – ganz aufgelöst, wie es in der Polizeimeldung heisst – hinter den Bus auf den Pannenstreifen. beim gefährlichen Wendemanöver gab es weder  Personen- noch Sachschaden.

Die Honda-Fahrerin wurde von der Polizei schliesslich sicher auf die Autobahn geleitet.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*