Featured Video Play Icon

Schweiz

Neulenker (23) schrottet seinen BMW

Ein Neulenker prallte am Sonntag in Rupperswil gegen die Fassade eines Fabrikgebäudes. Die Polizei entzog dem 23-Jährigen den Führerschein auf Probe.

Am Sonntagnachmittag, um 14:40 Uhr meldete ein Autofahrer, dass das Heck seines Autos ausgebrochen sei und er in der Industriestrasse in Rupperswil in die Fassade eines Fabrikgebäudes krachte.

Der 23-jährige Neulenker aus dem Kanton Zug habe gemäss ersten Erkenntnissen der Aargauer Kantonspolizei die Herrschaft über seinen BMW M6 verloren. Der Wagen hat mehr als 500 PS. Der Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Die Kantonspolizei Aargau nahm dem 23-Jährigen den Führerschein auf Probe ab. Der Sachschaden wird auf zirka 100’000 Franken geschätzt.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*