Captain Artem Dsjuba freut sich mit Golowin und Osdojew über die fast perfekte Qualifikation. (Bild: Keystone)

International

Auch Russland ist für die EM qualifiziert

Russland sichert sich die Teilnahme an der EM. Am drittletzten Spieltag gewinnen die Russen auf Zypern 5:0 und folgen in der Gruppe I Belgien an die Endrunde.

Zum fünften Mal in Folge qualifizierte sich Russland für die Europameisterschaft. Der WM-Viertelfinalist marschierte sicher durch die Qualifikationsspiele. In Zypern feierten die Russen den siebten Sieg im achten Spiel. Valencias Denis Tscheryschew erzielte in der 9. Minute das erste und in der 92. Minute das letzte Tor.

Die bislang einzige Niederlage in der laufenden EM-Qualifikation kassierte die Mannschaft von Stanislaw Tschertschessow in Belgien. Die Belgier hatten sich die EM-Teilnahme bereits vor drei Tagen gesichert und stehen nach dem 2:0 in Kasachstan als eines von nur zwei Teams neben Italien in der EM-Qualifikation noch ohne Punktverlust da.

Die Niederlande machte mit dem 2:1-Pflichtsieg in Weissrussland einen wichtigen Schritt Richtung erstes grosses Turnier seit 2014. Georginio Wijnaldum, der Teamkollege von Xherdan Shaqiri in Liverpool, brachte “Oranje” in der Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit auf Kurs: Der Mittelfeldspieler traf mit einem Kopfball und einem sehenswerten Weitschuss zur 2:0-Führung.

Resultate und Tabellen:

Gruppe C.

Weissrussland – Niederlande 1:2 (0:2). – Minsk. – SR Sidiropoulos (GRE). – Tore: 32. Wijnaldum 0:1. 41. Wijnaldum 0:2. 54. Dragun 1:2.

Niederlande: Cillessen; Veltman, De Ligt, Van Dijk, Blind; Van de Beek (67. De Roon), Wijnaldum, De Jong; Bergwijn (89. Babel), Malen, Promes (67. Luuk de Jong).

1. Niederlande 6/15 (19:7). 2. Deutschland 5/12 (17:6). 3. Nordirland 6/12 (8:7). 4. Weissrussland 7/4 (4:12). 5. Estland 6/1 (2:18).

Gruppe E.

Ungarn – Aserbaidschan 1:0 (1:0). – Budapest. – SR Higler (NED). – Tor: 10. Korhut 1:0. – Bemerkungen: Ungarn ohne Holender (Lugano/Ersatz).

1. Kroatien 6/13 (13:5). 2. Ungarn 7/12 (8:9). 3. Slowakei 6/10 (10:8). 4. Wales 5/7 (5:5). 5. Aserbaidschan 6/1 (5:14).

Gruppe I.

Kasachstan – Belgien 0:2 (0:1). – Nursultan. – SR Mazeika (LTU). – Tore: 21. Batshuayi 0:1. 53. Meunier 0:2.

Schottland – San Marino 6:0 (3:0). – Hampden Park, Glasgow. – SR Brisard (FRA). – Tore: 12. McGinn 1:0. 27. McGinn 2:0. 45. McGinn 3:0. 65. Shankland 4:0. 67. Findlay 5:0. 87. Armstrong 6:0.

Zypern – Russland 0:5 (0:2). – Nikosia. – SR Jovanovic (SRB). – Tore: 9. Tscheryschew 0:1. 23. Osdojew 0:2. 79. Dsjuba 0:3. 89. Golowin 0:4. 92. Tscheryschew 0:5. – Bemerkungen: 28. Rote Karte gegen Laifis (Zypern).

1. Belgien 8/24 (30:1). 2. Russland 8/21 (27:4). 3. Zypern 8/10 (13:12). 4. Schottland 8/9 (11:17). 5. Kasachstan 8/7 (9:13). 6. San Marino 8/0 (0:43). – Belgien und Russland für die EM qualifiziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*