Die Uhrenmarke Maurice Lacroix kehrt an die Baselworld zurück. (Bild: Keystone)

Basel

Uhrenmarke Maurice Lacroix kehrt an die Baselworld zurück

Die Uhrenmarke Maurice Lacroix kehrt nach einer einjährigen Abwesenheit an die Baselworld zurück. Das gab die Uhren- und Schmuckmesse am Donnerstag bekannt.

Es war ein harter Schlag, als Swatch-CEO Nick Hayeck im Juli 2018 bekanntgab, dass sein Unternehmen der Baselworld den Rücken kehrt. Seither haben es viele Marken Swatch gleichgetan. Jetzt gibt es aber gute Neuigkeiten. Wie die Uhren- und Schmuckmesse am Donnerstag bekannt gab, wird die Uhrenmarke Maurice Lacroix nach einem Jahr Abwesenheit an die Baselworld zurückkehren.

Maurice Lacroix wird in dem neu geschaffenen «Community District» ausstellen. Dort soll nämlich der direkte Austausch mit den Kunden passieren. «Wir sehen den ‹Community District› als ideale Plattform, um die internationalen Messebesucher mit unseren Innovationen zu begeistern und sich mit ihnen zu vernetzen», wird Stéphane Waser, Geschäftsführer von Maurice Lacroix, in der Mitteilung zitiert.

Der neue Bereich an der Baselworld wurde in Zusammenarbeit mit den Marken kreiert. Damit soll eine Erlebnisplattform für die gesamte Community – von Einzelhändler bis Endkunden – geschaffen werden. «Die Transformation der Baselworld wird nicht nur von uns selbst durchgeführt», so Michel Loris-Melikoff, Managing Director der Baselworld. Gemeinsam mit allen Ausstellern, ob aus der Welt der Uhrmacherei, des Schmucks, der Steine oder Perlen, unabhängig von ihrer Grösse, werde man angepasste Lösungen erarbeiten und Veränderungen einleiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*