Als Brandursache steht fahrlässiger Umgang mit Kerzen im Vordergrund. (Symbolbild: Pixabay)

Baselland

Kerzen verursachen Brand in Schlafzimmer

Bei einem Brand in einem Schlafzimmer wurden am Dienstag in Liestal zwei Personen verletzt. Fahrlässiger Umgang mit Kerzen soll das Feuer verursacht haben.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft brach der Brand am Dienstag, 8. Oktober, kurz nach 23:15 Uhr im Schlafzimmer einer Wohnung an der Gerberstrasse in Liestal aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand bereits durch die beiden Bewohnerinnen gelöscht und die Feuerwehr musste lediglich mittels Ventilator die Wohnung lüften, schreibt die Baselbieter Polizei in einer Mitteilung.

Die beiden Bewohnerinnen, 54 und 18 Jahre alt, mussten mit der Sanität mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Spital gebracht werden. Die 54-Jährige zog sich zudem Verbrennungen an Händen und Füssen zu.

Als Brandursache steht fahrlässiger Umgang mit Kerzen im Vordergrund. Im Schlafzimmer entstand erheblicher Sachschaden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*