Wegen eines Gleisschadens ist der Bahnverkehr zwischen Olten und Bern am Dienstagmorgen beeinträchtigt. (Symbolbild: Keystone)

Schweiz

Strecke zwischen Olten und Bern schon wieder gesperrt

Kaum ist die Strecke Olten-Bern wieder in Betrieb, muss sie wieder gesperrt werden: Wegen eines Gleisschadens ist der Zugverkehr beeinträchtigt.

Wegen eines Gleisschadens auf der SBB-Neubaustrecke zwischen Bern und Olten SO müssen Zugreisende am Dienstagmorgen mit Verspätungen, Zugausfällen und Umleitungen rechnen.

Die Störung dauere bis voraussichtlich 13 Uhr, schreibt die Bahnverkehrsinformation. Die Verspätungen betragen rund 15 Minuten. Weiter sei mit Zugausfällen und Umleitungen zu rechnen. Reisende von Solothurn nach Olten sollen via Oensingen reisen.

Bereits letzten Freitagabend war es auf der Bahn-2000-Strecke wegen eines nächtlichen Ölverlustes bei geplanten Unterhaltsarbeiten zu Unterbrüchen gekommen. Das ausgetretene Öl verschmutzte den Schotter im Bahntrassee, weshalb dieser entfernt werden musste. Am Samstag wurde der Zugverkehr auf der Strecke wieder aufgenommen.

Update folgt …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*