(Bild: Unsplash/Element5 Digital)

Basel

Hacks rund ums Thema Beauty

Make-Up-Flecken auf dem weissen Shirt oder ein kaputter Puder. Diese Tipps und Tricks helfen aus dem Schlamassel.

Make-Up-Flecken

Den weissen Pulli schnell über den Kopf gezogen und schon sind sie da – die Make-Up-Flecken am Kragen. Mit etwas Rasierschaum können die aber innerhalb von 15 Minuten wieder entfernt werden. Einfach einen kleinen Schaumklecks auf die betroffene Stelle geben und dann mit einem feuchten Mikrofasertuch herausreiben.

Vaseline für die Augenbrauen

Wer kein Geld für teure Augenbrauen-Gels ausgeben will kann auch ganz einfach Vaseline nehmen, diese auf eine Zahnbürste oder Brauenbürste geben und damit die Brauen nachziehen. So bleiben sie den ganzen Tag in Form.

(Quelle: Giphy)

Serum in die Foundation

Für ein natürliches und frisches Finish gibt man am besten ein paar Tropfen eines Serums in die Foundation, das lässt die Haut strahlen.

Eingetrocknete Mascara

Eine eingetrocknete Mascara lässt sich ganz einfach retten: Dazu heisses Wasser in ein Glas geben und die Mascara anschliessend für zirka fünf Minuten hineinstellen. Danach sollten die getrockneten Reste geschmolzen und die Wimperntusche wieder funktionstüchtig sein.

(Bild: Unsplash/Annie Spratt)

Kaputter Puder?

Wenn der Puder zerbröckelt, lässt dieser sich einfach retten. Die Bruchstücke füllt man in einen neuen Behälter und gibt wenige Tropfen hochprozentigen Alkohol darüber. Diese Mischung wird dann verrührt, in die Originalverpackung zurück geleert, fest angedrückt und für ein paar Stunden zum Trocknen stehen gelassen. Danach ist der Puder wieder wie neu.

(Bild: Unsplash/Adrien Olichon)

Finger anstatt Pinsel

Durch die Wärme unserer Finger lassen sich Creme-Produkte viel besser mit der Haut verschmelzen und das Make-Up lässt sich einfacher auffrischen. Mit Concealer funktioniert das zum Beispiel sehr gut.

Lipbalm als Highlighter

Mit dem Finger aufgetragen funktionert Lipbalm auch gut als dezenten Highlighter. Ausserdem lässt sich mit dem Lippenprodukt auch ganz einfach aus Puderprodukten ein Cremeprodukt zaubern. Dazu gibt man zum Beispiel den Balm auf die Wangen und verblendet dann Puderrouge darauf.

(Quelle: Giphy)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*