Featured Video Play Icon

Schweiz

Autofahrer (61) übersieht beim Einspuren Reisecar

Beim Aarburger Festungstunnel stiess ein Fiat mit einen Bus zusammen, wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kollidierte dort mit einem anderen Fahrzeug.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag kurz nach 19 Uhr auf der Umfahrungsstrasse von Aarburg, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. Ein 61-Jähriger fuhr mit seinem Fiat vom Bahnhof kommend in Richtung Festungstunnel.

Kurz vor dem Portal schwenkte er nach links. Dabei übersah er den von hinten herannahenden, vortrittsberechtigten Reisecar. Dieser prallte gegen das Auto und schleuderte es auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es in der Folge zu einer heftigen Kollision mit einem entgegenkommenden Mercedes.

Der 61-jährige Fiat-Fahrer wurde leicht verletzt und musste ins Spital gebracht werden. An beiden Autos entstand Totalschaden und auch der Reisecar wurde erheblich beschädigt. Der Tunnel wurde nach der Kollision teilweise von herumliegenden Fahrzeugteilen blockiert. Deshalb wurde der Verkehr bis 20:15 Uhr umgeleitet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*