Featured Video Play Icon
FCB-Innenverteidiger Eray Cömert und FCB-Cheftrainer Marcel Koller sprechen vor dem Spiel über den Gegner Trabzonspor. (Video: Telebasel)

International

«Wir müssen unser Spiel durchziehen»

Am Donnerstag steht für den FCB das erste Auswärtsspiel dieser Europa League-Saison an. Seinen Lauf auch gegen Trabzonspor fortzuführen wird schwierig.

Im Moment läuft es beim FCB. In der Liga ist er seit sieben Spielen ungeschlagen und mit dem 5:0 gegen Krasnodar feierte er einen perfekten Auftakt in die Europa League.

«Sie haben viel Qualität»

Nun möchte der FCB auch auswärts brillieren. Aber gegen Trabzonspor dürfte die Aufgabe heute Donnerstag schwierig werden. Denn der Gegner ist spielerisch gut.

Offensiv sei Trabzonspor individuell stark. «Sie haben viel Qualität mit Spielern, die international Erfahrung haben», sagte FCB-Trainer Marcel Koller an der Medienkonferenz vor dem Spiel.

Die Form der Türken dürfte stimmen

Zwar hat Trabzonspor das erste Europa League-Spiel auswärts gegen Getafe knapp verloren, aber im letzten Spiel gab es einen Erfolg. Am Sonntag gewann Trabzonspor in der türkischen Liga gegen Beşiktaş Istanbul gleich mit 4:1. Die Form dürfte also stimmen.

Für den FCB ist klar: Er darf sich nicht zu fest am Gegner orientieren. «Wir müssen unser Spiel durchziehen, so wie wir es die letzten Wochen gemacht haben. Dann sehe ich das Ganze positiv», sagte Eray Cömert vor dem Spiel.

Dass es nochmals eine Gala-Vorstellung der Basler wie beim 5:0 gegen Krasnodar gibt, glaubt Marcel Koller aber nicht: «Wir haben zu Hause einen guten Start gehabt. Ich glaube aber, dass es ein anderes Spiel geben wird. Dementsprechend sind wir vorbereitet und müssen es auf dem Platz umsetzen», so der Cheftrainer.

Das Europa League-Spiel startet am Donnerstag, 5. Oktober um 21 Uhr Schweizer Zeit. Ab dann sind Sie auch in unserem Live-Ticker mit dabei. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher