Featured Video Play Icon
Zwergesel Henry ist jetzt gut zwei Wochen alt. (Bild: Tierpark Lange Erlen)

Basel

Hurra, Henry ist da!

Im Tierpark Lange Erlen ist ein kleiner Zwergesel zur Welt gekommen. Hengsfohlen Henry ist gesund und quickfidel.

Ein kleiner Zwergesel wurde in der Nacht auf den 17. Sepember im Tierpark Lange Erlen geboren. Der graue Eselhengst ist laut einer Mitteilung des Tierparks vom Mittwoch gesund und munter. Seine Tierpfleger tauften ihn auf den Namen Henry.

Mama «Gilberte» brachte das herzige Langohr nach einer Tragzeit von zwölf Monaten auf die Welt. Wie meist bei Ponys und Eseln, verlief die Geburt problemlos und ohne Hilfe der Tierpfleger. Für «Gilberte» ist es bereits das vierte Fohlen. Das kleine Eselchen wird voraussichtlich etwa eineinhalb Jahre im Tierpark bleiben können.

Tierpark lädt zum 15. «Keschtenedaag» ein

Herbstzeit ist Kastanienzeit. Gerade Hirsche und Wildschweine haben diese fett- und eiweissreichen Früchte zum Fressen gern. Nächsten Mittwoch findet deshalb der 15. «Keschtenedaag» im Tierpark statt. Kinder sind eingeladen, dann zwischen 10 und 12 Uhr sowie von 13:30 bis 15:30 Uhr ihre gesammelten Keschtene in den Tierpark Lange Erlen auf das Areal des Betriebshofes zu bringen.

Die Hirsche danken fürs Sammeln

Pro Kilo Keschtene erhalten sie 20 Rappen. Die Auszahlung erfolgt ausschliesslich am «Keschtenedaag», eine Vergütung an anderen Tagen ist nicht möglich. Jedes Kind erhält zudem süssen Most und ein feines Biberli. Die Hirsche danken fürs Sammeln!

Achtung: Es besteht keine Zufahrtsmöglichkeit mit motorisierten Fahrzeugen zum Betriebshof. Der Tierpark kann auch keine Transportmittel zur Verfügung stellen und bittet dafür um Verständnis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*