Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der Zufahrt zur Autobahn A22 in Liestal ein Selbstunfall. (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)

Baselland

Auto kracht in Liestal in Kandelaber

Am Mittwochmorgen kollidierte eine Autolenkerin auf der Zufahrt Liestal-Süd zur Autobahn A22 mit einem Kandelaber. Die Zufahrt war für 45 Minuten gesperrt.

Der Selbstunfall habe sich am Mittwoch, kurz nach 8:45 Uhr ereignet, wie die Kantonspolizei Basel-Landschaft mitteilt. Gemäss bisheriger Erkentnisse der Polizei beabsichtigte eine 53-jährige Autolenkerin auf der Höhe Liestal-Süd auf die A22 in Richtung Pratteln einzufahren.

In einer Linkskurve sei ihr Fahrzeug ins Schleudern geraten. Dabei kollidierte sie mit der rechtsseitigen Böschung und einem Kandelaber. Das Fahrzeug kam anschliessend quer zur Fahrbahn zum Stillstand.

Verletzte gab es keine, doch von den drei Fahrzeuginsassen wurde die Lenkerin und ein mitfahrendes Kleinkind (Jahrgang 2018) von der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Zufahrt musste in Folge des Unfalls für rund 45 Minuten gesperrt werden, so dass der Verkehr via Lausen umgeleitet wurde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*