Luganos Jonathan Sabbatini (rechts) setzt sich gegen den Xamaxien Léo Seydoux durch. (Bild: Keystone)

Schweiz

Xamax holt ersten Sieg der Saison

Am Sonntag duellierten sich Xamax und der FC Luganio. Die Neuenburger erzielten ihren ersten Saison-Sieg mit 0:1 gegen die Luganesi.

Zum Abschluss des ersten Viertels der Meisterschaft erringt Neuchâtel Xamax seinen ersten Sieg. Die Neuenburger gewinnen beim FC Lugano, der ebenfalls bei erst einem Sieg steht, 1:0.

Passgeber Raphaël Nuzzolo und Torschütze Gaëtan Karlen – er bezwang den erneut starken Keeper Noam Baumann mit einem Heber – spielten das für die Xamaxiens fast schon historische Tor nach 27 Minuten schön heraus. Aus der Sicht der Tessiner lag dem Treffer jedoch ein haarsträubender Fehler zugrunde. Der ungarische Linksverteidiger Akos Kecskes stand in der auf ein Offside ausgehenden Abwehr um etliche Meter zu tief. Er hob damit das Offside auf, sodass Karlen allein auf das Tor ziehen konnte.

Die Neuenburger hätten in der Halbzeit deutlicher führen können, aber Janick Kamber und Maren Haile-Selassie vergaben mit zahmen Abschlüssen aus sehr günstigen Positionen sicher scheinende Tore. Auch die Luganesi hatten ihre Chancen, jedoch weit weniger deutliche. In der zweiten Hälfte liess Luganos Trainer Fabio Celestini mit fünf nominellen Stürmern spielen. Die Wirkung blieb allerdings gering.

Wie Xamax ist auch Lugano keine Mannschaft des ersten Meisterschaftsviertels. Vor einem Jahr holten die Tessiner in den neun Runden nur zwei Siege heraus.

Telegramm

Lugano – Neuchâtel Xamax 0:1 (0:1)

2808 Zuschauer. – SR Fähndrich. – Tor: 27. Karlen (Nuzzolo) 0:1.

Lugano: Baumann; Yao, Maric, Kecskes; Lavanchy (71. Crnigoj), Vecsei, Sabbatini, Custodio (65. Gerndt), Aratore (53. Holender); Dalmonte, Carlinhos.

Neuchâtel Xamax: Walthert; Neitzke, Oss, Xhemajli; Seydoux, Ramizi (89. Doudin), Corbaz, Kamber; Haile-Selassie (61. Seferi), Karlen (76. Mulaj); Nuzzolo.

Bemerkungen: Lugano ohne Bottani, Sulmoni, Covilo und Daprelà (alle verletzt). Neuchâtel Xamax ohne Farine, Dugourd, Mveng und Di Nardo (alle verletzt) . Verwarnungen: 8. Xhemajli (Foul), 18. Oss (Foul), 80. Neitzke (Foul).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*