Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 24. September 2019.

Basel

Zunahme von Vandalismus während Wahlkampf

Der Wahlkampf ist in vollem Gange. Für die Plakatfirmen eine wichtige Zeit. Ärgerlich für die APG: In diesem Jahr ist der Vandalismus besonders stark.

«Dieses Jahr es mehr als auch schon. Es fällt auf, dass viel Unfug betrieben wird», konstatiert Christian Senn der Allgemeinen Plakatgesellschaft APG. Rund 30 elektronische Werbetafeln der APG wurden eingeschlagen, dutzende Plakat verschandelt. Der Schaden: Weit über 60’000 Franken.

Die APG müssen auch die verschandelte Plakate ersetzen. Dies seien einige Dutzend. Kaum Schäden hat man dagegen beim anderen grossen Anbieter in der Region. Der Firma Clearchannel. Diese hat seit kurzer Zeit Verträge mit verschiedenen Schweizer Städten.

Digitale Anzeigen auf dem Vormarsch

Die Stadtpräsenz ist für Clearchannel ein grosser Vorteil, sagt Marketingdirektor Diego Quintarelli. «Das heisst natürlich automatisch, dass die Wahlen in der Umsatzstruktur von Clearchannel Schweiz eine deutlich relevantere Rolle spielen. Für uns ein zusätzlich positiver Aspekt sind die digitalen Stehlen, vorwiegend in den urbanen Zentren.»

Werbung mit Bewegtbild ist Zukunft. Sowohl Clearchannel als auch die APG setzen voll darauf. Zwar dürfen im Moment nicht überall im Kanton ganz-bewegte Reklamen aufgestellt werden – Trotzdem sind  die Plakatfirmen überzeugt, dass die bewegten Flächen bei kommenden Wahlen deutlich wichtiger werden.

Bewegte Politik-Werbung

Diego Quintarelli hat konkrete Vorstellungen, wie animierte Werbung mit Politikern in Zukunft aussehen könnte: «Ich könnte mir gut vorstellen, dass man dann über einen QR-Code oder eine andere interaktive Schnittstelle das Parteiprogramm herunterladen oder von einer Person zusätzliche Informationen beziehen kann.»

Bis es soweit ist, geht es aber noch eine Weile. Denn im Moment sind Film-Werbungen im Kanton Basel-Stadt aus Verkehrssicherheits-Gründen an fast allen Stellen verboten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*