Featured Video Play Icon
Basel

Basler Polizei mit heldenhafter Tetris-Challenge

Der Hype in den Sozialen Medien hat nun auch Basel erreicht. Die Kantonspolizei Basel-Stadt postet ein Bild zur sogenannten Tetris-Challenge.

Als die Zürcher Polizei ein Foto einer Patrouille auf Facebook postete, ahnte sie wohl noch nicht, welches Ausmass die #tertrischallenge annehmen wird. Bei der Challenge wird der gesamte Inhalt eines Einsatzfahrzeuges in einem Quadrat angeordnet. Das Ganze wird dann von Oben fotografiert und in den sozialen Medien verbreitet.

Der jüngste Teilnehmer der Challenge ist die Kantonspolizei Basel-Stadt. Ihr Foto fällt jedoch etwas aus dem Rahmen. Zusätzlich zur Innenausstatung des Fahrzeuges, weilen auch Comic-Helden auf dem Bild. So liegen Spiderman, Ant-Man und Captain America neben dem Fahrzueg – Inklusive ihren Geheimwaffen. Und sind wir ehrlich, der Tesla sieht auch aus der Luft besser als andere Polizeiwagen aus.

Community jubelt

Das Foto veröffentlichte die Polizei Basel-Stadt auf ihren sozialen Medien. Den Fans scheint es zu gefallen. «Hammer Idee!», «I love it» oder «Ihr seit der Hammer. Echt sowas von super», ist in den Kommentaren zu lesen.

Bereits am Samstag hatten die Comic-Superhelden ihren ersten grossen Auftritt. Im Rahmen des Blaulichttag 2019 posierten sie zusammen mit ihren Fans für ein Bild. Die Superhelden sind Teil der Kampagne «Wir suchen keine Superhelden. Wir suchen dich!», mit welcher die Polizei um Bewerber buhlt.

1 Kommentar

  1. Ich zahle meine Steuern im Baselbiet ,früher in Basel . So frage ich mich ,warum der kleine Kanton Teslas fährt.
    Die kann man eh nicht richtig ausfahren bei ca. 5 km Autobahn, lach ….Letztens war ich an der Hegeheimmerstrasse und sah 2 Fahradfahrer ohne Licht .
    Und dasselbe als ich in die Strassburgeralle einfuhr mit dem Auto.
    Hinter mir ein teurer Tesla .
    Da Frage ich mich als Autofahrer ,was macht die Basler Polizei mit Fahradfahrer ohne Licht im Dunkeln?!?! Nichts …..!!!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*