Featured Video Play Icon
(Video: Telebasel)

Basel

«Wir dürfen keine Sekunde nachlassen»

Nachdem Rotblau erfolgreich in die Europa League gestartet ist, will der FCB dem BSC YB endlich wieder den Meister zeigen. Klappts dieses Mal?

Auf einen Sieg gegen den FK Krasnodar hätten sicher einige FCB-Fans getippt, doch dass Rotblau die Russen gleich mit einem 5:0 abschiesst, hat vermutlich niemand getippt. Die Freude in den FCB-Reihen ist logischerweise gross und trotzdem nur von kurzer Dauer. Der Grund heisst Super League oder genauer gesagt BSC Young Boys. Im morgigen Spitzenkampf will der FCB die Berner endlich wieder schlagen.

Die Fussball-Schweiz ist gespannt

Damit dies gelingt, muss der FCB ähnlich auftreten wie gegen Krasnodar, sagt Marcel Koller: «Es ist klar, dass wir am Sonntag wieder eine Top-Leistung auf den Platz bringen müssen, wenn mir YB schlagen wollen.»

Die Euphorie in Bern ist immer noch sehr gross und den Heimvorteil will YB natürlich nutzen. Das weiss auch der FCB-Trainer: «YB spielt zuhause, das Stadion wird vermutlich voll sein und die ganze Fussball-Schweiz wird gespannt auf dieses Duell schauen.»

«Wir wissen, was nötig ist»

In der letzten Saison gewann YB drei von vier Duellen und einmal trennten sich die beiden Teams mit einem Unentschieden. Vor allem die erste Niederlage schmerzt noch bis heute. Vor fast genau einem Jahr kam der FCB gegen die Young Boys gleich mit 1:7 unter die Räder, dieses Resultat ist aber für morgen unvorstellbar.

Marcel Koller ist sich sicher, dass sein Team weiss, welche Bedeutung diese Partie hat: «Wir wissen, was nötig ist und was wir machen müssen. Schlussendlich müssen wir dies umsetzen und auf den Platz bringen.»

Bis zur letzten Sekunde konzentriert bleiben

Kleine Fehler könnten dem FCB das Genick brechen, deshalb muss jeder der elf Spieler auf dem Feld über die gesamte Spieldauer zu 100 Prozent da sein, betont Koller: «Wir müssen von Sekunde eins bereit sein und das Ganze bis zur letzten Sekunde auf den Platz bringen. Auf keinen Fall dürfen wir einen Moment nachlassen, denn YB hat genau die Qualität, um solche Momente auszunützen.»

Der letzte Sieg gegen YB datiert vom 10. Mai 2018. Der letzte Auswärtssieg ist sogar noch länger her: Am 22. Mai 2016 konnte der FCB letztmals auf dem Berner Plastik gewinnen. Von den darauffolgenden sechs Aufeinandertreffen in der Hauptstadt endete eines Unentschieden, die restlichen fünf Partien gingen allesamt an die Mutzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*