(Bild: Unsplash)

Basel

Ein Snack für zwischendurch – Gebackene Kichererbsen

Ob als Snack für zwischendurch oder als Beilage zu einem Essen. Gebackene Kichererbsen sind nicht nur schnell zubereitet, sondern auch lecker.

Ein kleiner Snack hier, ein kleiner Snack da und schon ist man Kalorien-technisch an der oberen Grenze. Hier finden Sie ein Rezept für einen Snack, der lecker schmeckt und sehr gesund ist. Ausserdem lässt er sich ganz einfach zubereiten.

Gebackene Kichererbsen

Kichererbsen eignen sich perfekt für einen Snack: Sie enthalten sehr viel Eiweiss, Ballaststoffe und helfen, Heisshunger-Attacken vorzubeugen. Die gebackenen Kichererbsen können Sie nicht nur als Snack, sondern auch zu einer Hauptspeise reichen. Wir wünschen schon einmal e Guete!

Zutaten:

  • 1-2 Dosen Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz (Himalayasalz)
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Knoblauchpulver, nach Belieben

Heizen Sie Ihren Backofen auf ca. 200°C vor. Danach die Kichererbsen abspülen und mit einem Haushaltspapier trocknen. Die restlichen Zutaten zu einer Sauce mischen. Kichererbsen und Sauce mischen und auf ein mit Backpapier belegtest Blech geben. Jetzt müssen Sie die Kichererbsen nur noch in der Ofenmitte für ca. 30 bis 40 Minuten backen. Damit die Erbsen gleichmässig gebacken werden, sollten Sie sie immer wieder wenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*