Hildegard Muntwyler ist am Donnerstag verstorben. (Bild: Circus Monti)

Schweiz

Circus Monti-Gründerin Hildegard Muntwyler gestorben

Hildegard Muntwyler, die Gründerin des Circus Monti, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Das teilte der Circus Monti mit Sitz in Wohlen AG am Freitag mit.

Hildegard Muntwyler verstarb am Donnerstag nach längerer Krankheit. Zur Zirkuswelt war sie in den 1980er Jahren durch ihren Ehemann Guido Muntwyler, dem späteren Clown Monti, gekommen.

Aus einer Auszeit mit der ganzen Familie während der Sommermonate im Circus Olympia seien mehrere Jahre geworden, heisst es in der Mitteilung. Bei der Lehrerin Muntwyler sei dabei der Wunsch nach einem eigenen Circus gereift.

Der neu gegründete Circus Monti feierte im März 1985 zum ersten Mal Premiere – nach einer Vorbereitungszeit von nur wenigen Monaten. Hildegard Muntwyler war während mehr als 30 Jahren für die Finanzen des gesamten Unternehmens verantwortlich.

Vor drei Jahren zog sie sich aus dem Tagesgeschäft zurück. Leiter des Circus Monti ist seit längerem Zeit Johannes Muntwyler und dessen Familie.

1 Kommentar

  1. Hildegard, Du hast dein Leben hinter dir, wir haben uns zeitweise getroffen, viel miteinander gesprochen, dich nicht mehr zu hören tut weh. A Dieu Hildergard! Ruh dich aus!

    Franz JaeggiReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*