Featured Video Play Icon

Baselland

Polizei schnappt Schmierfink dank Facebook-Post

Am Mittwoch hinterliess ein Autofahrer in Aesch eine lange Ölspur. Dank einem Facebook-Post konnte die Polizei den Übeltäter ausfindig machen.

Wie die Polizei Basel-Landschaft am Mittwochabend auf Facebook schreibt, habe am Mittag des besagten Tages ein unbekanntes Fahrzeug in einer Tiefgarage an der Hauptstrasse in Reinach Motorenöl verloren. Beim Verlassen der Garage zog das Fahrzeug eine Ölspur. Diese führte bis zur Ettingerstrasse in Aesch.

Involvierte Person meldete sich

Mit dem Facebook-Post machte sich die Polizei auf die Suche nach Zeugen – und das mit Erfolg. So habe sich eine involvierte Person bei der Polizei gemeldet und den Fall aufgeklärt, wie Mediensprecher Adrian Gaugler gegenüber «20 Minuten» bestätigt.

Die Abklärungen zur genauen Ursache der Sauerei seien noch im Gange.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*