Featured Video Play Icon
Die Kühe während ihres Tunnel-Spaziergangs. (Video: 20 Minuten Leser-Reporter)

Baselland

Ausgebüxte Kühe erkunden Eggfluhtunnel

Mehrere Kühe sind am Donnerstag kurz vor 8 Uhr durch den Eggfluhtunnel spaziert. Zuvor waren sie aus einem Transporter ausgebüxt.

Der Chauffeur hatte alle Hände voll zu tun, die Tiere wieder in den Lastwagen zu treiben, wie «20 Minuten» berichtet. Ein Leser-Reporter war Augenzeuge der Aktion. «Das ist mal ein Erlebnis!», sagte er gegenüber dem Onlineportal. Er sei überrascht gewesen, als die Kühe auftauchten und fragte sich: «Was macht die Kuh im Tunnel?»

Die Baselbieter Polizei sperrte den Tunnel sicherheitshalber für kurze Zeit in beide Richtungen und bestätigt den Vorfall. Der Tiertransporter war in Richtung Basel unterwegs, als er im Eggfluetunnel wegen einer stehenden Fahrzeugkolonne stark abbremsen musste. Dabei öffneten sich aus noch nicht geklärten Gründen die Seitentüren des Gefährts. In der Folge entwichen mehrere Tiere aus dem Fahrzeug und liefen frei auf der Fahrbahn umher.

Die Kühe seien bereits vor dem Eintreffen der Patrouille wieder im Transporter gewesen. Die Polizei sucht nun den Fahrer.

1 Kommentar

  1. o je .die Polizei .hat nichts besseres zu tuhn . als eine Lastwagen Fahrer zu suchen . welchem eine Kuh ausgebüxt ist . und dabei nichts passiert ist . na ja da wird sie vielleicht mehr erfolg haben . Als einen bewafneten Tankstellen Räuber oder Vergewaltiger .zu Fassen .Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*