Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 17. September 2019.
Basel

Fotografin zeigt Basler Promis, wie Sie sie noch nie gesehen haben

Lucia Hunziker war früher ein «Er», jetzt ist sie eine «Sie». Die Fotografin zeigte Promis im jeweils anderen Geschlecht. Talk-Wiederholung vom 17. September.

Welch Understatement! Auf der Homepage nennt sie sich eine typische Autodidaktin – und ist mittlerweile die bekannteste Fotoporträtistin Basels, vielleicht sogar der Schweiz. Lucia Hunzikers Webauftritt versammelt Prominente wie Frank Stella, Jacques Herzog, Georg Baselitz, Jörg Reinhardt, Adela Smaijc oder Martin Suter: farbkräftige, plastische Bilder mit einer Prägnanz, die üblicherweise Schwarzweiss-Fotos auszeichnet. Eine eigenwillige Gefühlsmischung befällt einen: Durch das Lächeln dringt oft Traurigkeit, durch den Ernst dämmert leiser Schalk.

Vom Lucian zur Lucia

Gerade jetzt ist Lucia Hunziker berühmt, weil sie Basler Prominente im jeweils gegenteiligen Geschlecht porträtierte. Ab Mittwoch sind zehn Bilder im Basler Stadthaus zu sehen. «Queer in Basel» ist eine Bündelung. Zum einen machte Hunziker dieses Jahr öffentlich, dass sie nicht mehr Lucian sondern Lucia ist – und drückt den Vorgang dieses Übergangs nun künstlerisch mit Persönlichkeiten wie Tanja Grandits, Tino Krattiger, Sebastian Kölliker etc. aus.

Und es ist wieder ein Spiel mit Ambivalenzen. Wenn wir Tanja Grandits als Mann, Sebastian Kölliker als Frau sehen, erkennen wir, wie viele Potentiale wir bei Menschen nicht sehen können, manchmal auch nicht wollen. Die Telebasel-Sendung «Glam» berichtete über das Shooting:

Der Telebasel Glam Beitrag vom 14. August 2019.

Plädoyer für Vielfalt und Harmonie

Medientext: «Die Bildreihe «Queer durch Basel» zeigt Basler*innen jenseits ihrer Geschlechterrolle. Sie sind bereit, die Grenzen ihrer Identität auszuloten und lassen sich im Spektrum von feminin bis maskulin inszenieren. Damit setzen sie ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Das Konzept mit Komplementärfarben in Lucia Hunzikers Fotografien ist eine visuelle Metapher für ihren Standpunkt, dass Menschen mit ihrer Andersartigkeit Harmonie in der Gesellschaft erzeugen, weil sie sich gegenseitig ergänzen.

Lucia Hunziker sprach im Talk vom 17. September über ihre Ausstellung «Queer in Basel» und ihr neues Leben als Frau. Wir zeigen den Talk in Wiederholung, ab 18.40 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*