Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 17. September 2019.

Basel

«BlaBla»-Video von Nadine Gautschi in der Kritik

SP-Grossrätin Danielle Kaufmann ärgert sich über die Wahlkampf-Videos von Regierungsratskandidatin Nadine Gautschi. Die FDP-Politikerin nimmt es mit Humor.

Über Humor lässt sich ja bekanntlich streiten. Aktuellstes Beispiel sind die Werbevideos von Regierungsratskandidatin Nadine Gautschi. Die Vizepräsidentin von der FDP Basel-Stadt stösst damit SP-Grossrätin Danielle Kaufmann vor den Kopf. «Ich finde man soll seine Wähler und Wählerinnen ernst nehmen», so Kaufmann.

Gautschi nimmt es mit Humor. «Es geht doch darum, dass es in der Politik heutzutage auf dem Medienplatz Basel wenig Raum für die Öffentlichkeit gibt.» Ihr ginge es in erster Linie darum, dass mehr über das Wahlprogramm der Regierungsratskandidatinnen gesprochen wird.

Idee Zuhause entstanden

Die Idee zum Video sei in den eigenen vier Wänden entstanden, als Gautschi gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen vor dem Computer sass und Videos angeschaut hat. Die Reaktion der Jungen: Jeder sagt in zehn Sekunden ein «BlaBla». Bei all den Videos gingen die Inhalte verloren. Wer den Überblick behalten möchte, müsse sich eben über die jeweilige Website der Politiker informieren.

Um den Regierungssitz kämpfen neben Nadine Gautschi auch Tanja Soland von der SP und Katja Christ von den Grünliberalen. Die Wahlen finden am 20. Oktober 2019 statt.

1 Kommentar

  1. Soll sie doch sagen und tun was sie will, ihr laufen die Wähler davon. Der SP kann’s doch nur recht sein. So stellen sich die Bürgerlichen, insbesondere CVP und FDP, ein Bein nach dem andern. Es lebe die Demokratie.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*